DEAL-MAGAZIN (10/2016, DEAL-Magazin)

Top-Deal

TH Real Estate erwirbt zwei Trophy Immobilien für 220 Mio. Euro

TH Real Estate hat für den European Cities Fund die Büroprojektentwicklung „The Cube“ in Berlin und die Mixed-Use-Immobilie OMNi Center im schottischen Edinburgh erworben. Das Investitionsvolumen beträgt knapp 220 Millionen Euro. Der auf europäische Core-Immobilien spezialisierte offene Immobilienfonds wurde Anfang 2016 gestartet. Ziel ist der Aufbau eines diversifizierten paneuropäischen Portfolios; derzeit stehen circa 700 Millionen Euro Investitionskapital zur Verfügung.

Bei „The Cube“ handelt es sich um ein in der Entwicklung befindliches Büroobjekt mit einer Nutzfläche von 18.500 Quadratmetern. Das Gebäude entsteht am Washington Platz in direkter Nähe des Berliner Hauptbahnhofs. Es ist Teil des neuen Stadtquartiers Europacity, das derzeit zwischen dem Hauptbahnhof und dem Bundesklanzleramt entwickelt wird. Das Objekt umfasst 1.000 Quadratmeter Verkaufsfläche im Erdgeschoss, eine Tiefgarage und Büroetagen. Der Start der Bauarbeiten ist für diesen Monat geplant und wird voraussichtlich 2019 abgeschlossen sein. Verkäufer ist die CA Immobilien AG.

Das OMNi Center liegt im Zentrum von Edinburgh, in direkter Nähe des Playhouse Theatre und des Bahnhofs Edinburgh Waverley. Zum Komplex mit einer vermietbaren Fläche von etwa 20.440 Quadratmetern beherbergt neben einem Multiplex Kino eine Vielzahl an Bars und Restaurants sowie einen Gesundheits-und Fitness-Club. Im Objekt befindet sich außerdem ein Fünf-Sterne-Hotel, ferner gehört eine Tiefgarage mit 990 Stellplätzen zum Komplex. Das OMNi Center grenzt direkt an das Edinburgh St James Center (ESJ), das von TH Real Estate verwaltet und aktuell revitalisiert sowie erweitert wird, um ein Investment im Wert von voraussichtlich mehr als einer Milliarde Pfund zu schaffen. Verkäufer des OMNi Centers ist Aviva Investors.

Der European Cities Fund zielt auf renditestarke Immobilien in besonders zukunftssicheren Städten ab und identifiziert Investitionsmöglichkeiten, die nach Ansicht von TH Real Estate für ein langfristiges Wachstum am besten geeignet sind. Manager des Fonds ist Andrew Rich, der von Liz Sworn als Co-Fund Manager unterstützt wird.

„Berlin ist aufgrund der wachsenden Bevölkerung, der zunehmenden Zahl an Büroarbeitskräften und seiner Position als Wissenschafts- und Bildungszentrum ein attraktiver Standort für Büroinvestitionen“, sagt Liz Sworn. Die Büroleerstände in Berlin liegen auf einem historisch niedrigen Niveau von etwa 4,5 Prozent – eine Folge der starken Flächennachfrage und des Mangels an Büroflächen. „Wir haben mit dem Ankauf von ‚The Cube‘ eine der seltenen Gelegenheiten genutzt, im attraktiven Berliner Markt ein erstklassiges Bürogebäude zu erwerben. Die Immobilie passt mit ihrem einzigartigen Design sehr gut zu unserer Strategie, in die Assets der Zukunft zu investieren“, so Sworn weiter.





Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!