News RSS-Feed

07.09.2022 AS erwirbt zwei weitere attraktive Wohnanlagen in Magdeburg

Fotocredit: ©AS Unternehmensgruppe
Die AS UNTERNEHMENSGRUPPE Holding, ein Projektentwickler, Immobilieninvestor und Bestandshalter mit Hauptsitz in Berlin, hat heute zwei weitere attraktive Mehrfamilienhauswohnanlagen in Magdeburg erworben. Damit konnte das Unternehmen die 12. Ankaufstransaktion in diesem Jahr erfolgreich abschließen.

Die Liegenschaften befindet sich im Magdeburger Stadtteil Rothensee zwischen Elbe und Neustädter See, wo das Unternehmen bereits drei weitere Wohnimmobilienanlagen besitzt und bewirtschaftet. Bei der Wohnanlage handelt es sich um ein Ensemble aus zwei Mehrfamilienhäusern mit jeweils zwei Vollgeschossen. Die Wohnanlagen wurde im Jahr 1930 in Massivbauweise errichtet und 2012 - 2013 kernsaniert. Das Grundstück mit einer Gesamtfläche von circa 2.706 qm liegt in einem allgemeinen Wohngebiet. Dach, Fassade, Fenster, sowie Elektrik entsprechen dem Jahr der Kernsanierung.

„Die Dächer sind Richtung Südosten komplett mit einer PV-Anlage ausgestattet und sorgen so für nachhaltige Zusatzenergieversorgung.“ so Martin Röser, Head of Project Development bei der AS UNTERNEHMENSGRUPPE Holding.

Alle Wohnungen verfügen über einen Balkon und Kellerräume. „Die Einheiten entsprechen, aufgrund ihrer Größe und Lage, nicht nur den aktuellen Mietanforderungen, sondern befinden sich, ebenso wie die Bausubstanz, in einem äußerst gepflegten Zustand.“ ergänzt René Dammasch, Geschäftsführer der AS Property Management GmbH, der Verwaltungstochter der AS UNTERNEHMENSGRUPPE.

Der öffentliche Personennahverkehr ist sehr gut ausgebaut. Geschäfte des täglichen Bedarfs sind in wenigen Minuten zu erreichen. Die beiden Neustädter Seen mit ihren Grünflächen sowie die nahe gelegene Elbe laden zu Ausflügen ein. Auch die in unmittelbarer Nähe befindliche Magdeburger Innenstadt ist mit dem PKW oder den öffentlichen Verkehrsmitteln in kürzester Zeit erreichbar.

Die AS UNTERNEHMENSGRUPPE Holding hat als Bestandshalter und Spezialist für Wohnungsprivatisierung ein Portfolio in Mitteldeutschland aufgebaut, das - neben eigenen Denkmalsanierungsprojekten - auch den An- und Verkauf bzw. das Halten von Bestandsimmobilien beinhaltet. Im Vordergrund stehen dabei langfristig erzielbare Renditeerwartungen oder aber attraktive Objektmargen aus der Aufteilung und Weiterveräußerung im Single-Sale an private Käufer und Anleger. So auch beim aktuell erworbenen Ensemble, welches überaus attraktive Wertsteigerungspotentiale und Mietrenditeerwartungen aufweist.

„Wir werden auch zukünftig, ganz besonders hinsichtlich der derzeitigen weltpolitischen Lage und auch in Bezug auf die Zins- und Rekordinflationsentwicklung unsere Ankaufsstrategie in Mitteldeutschland und speziell in Magdeburg weiterverfolgen und freuen uns deshalb über entsprechende Angebote.“ sagt Frank Ziemann, Leiter Akquisition und Transaktion des Unternehmens.

Verkäufer war eine Immobiliengesellschaft aus Berlin. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen zwischen den Parteien vereinbart.







Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!