News RSS-Feed

16.12.2014 Wilma verkauft Neubauprojekt in Düsseldorf über AENGEVELT

Foto: Wilma Wohnen Rheinland GmbH
Die Investmentspezialisten von AENGEVELT vermitteln im Alleinauftrag des Projektentwicklers und Bauträgers, der Wilma Wohnen Rheinland GmbH, das Neubauprojekt „Zur alten Kaserne 8“ in der „Gartenstadt Reitzenstein“ in Düsseldorf mit 20 Wohnungen und einer Kindertagesstätte inklusive Familienbetreuung für einen achtstelligen Euro-Betrag an die Deutsche Rückversicherung AG und den Verband öffentlicher Versicherer, Düsseldorf, die das Objekt zur langfristigen Bestandshaltung erworben haben. Über den exakten Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Insgesamt entstehen bis voraussichtlich Herbst 2015 auf dem rd. 4.200 m² großen Grundstück ca. 3.900 m² Mietfläche, davon 20 Mietwohnungen mit rd. 2.280 m² und rd. 1.600 m² für die fünfzügige Kita inklusive Familienbetreuung. Hinzu kommen 24 Tiefgaragen- und 10 Außen-Stellplätze.

Für Kita und Familienbetreuung konnte AENGEVELT mit dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) einen erfahrenen Betreiber sichern und vermittelte hierzu einen 25 Jahres-Mietvertrag für die insgesamt rd. 1.600 m² Fläche.

„Ich freue mich, dass das Projekt an einen so namhaften Investor und Bestandshalter verkauft werden konnte“, freut sich Stefan Welkner, Geschäftsführer der Wilma.

Gefragtes Investment-Produkt

„Diese besondere Objektform mit einer Mischung aus Wohnen und Kindertagesstätte/Jugendfreizeitstätte tritt mittlerweile vermehrt bundesweit in großflächigen Neubaugebieten auf. Hintergrund hierfür sind die Anforderungen der Städte und Kommunen an solche Stadtentwicklungen hinsichtlich möglicher Kinderbetreuung vor Ort. Im vorliegenden Fall handelt es sich aufgrund der langjährigen Gewerbemietverträge in Verbindung mit einer stetig wachsenden Nachfrage insbesondere nach Neubauwohnungen am Standort Düsseldorf um ein nachhaltiges Investmentprodukt. Dies bestätigt der Verkauf lange vor Fertigstellung“, erläutert Dipl.-Kfm. Wilfried Krause, für den Verkauf verantwortlicher Investment-Experte von AENGEVELT, und ergänzt: „Die Mietpreise für die Wohnungen werden sich angesichts von Bauqualität und Wohnlage auf einem moderaten Niveau von durchschnittlich EUR 11,50 bewegen. Insgesamt stellen wir fest, dass die Mietgeschoss-Wohnungsbauprojekte der Gartenstadt Reitzenstein seitens institutioneller Investoren wie Versicherungen und Pensionskassen sowie Family Offices angesichts des anhaltenden Wohnungsneubaubedarfs in Düsseldorf stark nachgefragt sind.“

So hat AENGEVELT in der „Gartenstadt Reitzenstein“ bereits mehrere weitere Neubauprojekte vermittelt. Dazu zählen das Wohn-/Geschäftshausprojekt „Zur alten Kaserne 2-6“ mit ca. 10.000 m² Mietfläche, davon 66 Mietwohnungen mit rd. 5.920 m² und rd. 4.085 m² Gewerbefläche mit REWE als langfristigem Ankermieter, das die SOKA-BAU Zusatzversorgungskasse des Baugewerbes AG (ZVK) für rd. EUR 29 Mio. erworben hat, und der Erwerb eines Wohnbauprojektes mit 80 Mietwohnungen und knapp 6.900 m² Wohnfläche sowie 80 Tiefgaragenstellplätzen für ein Gesamt-Investitionsvolumen von rd. 20 Mio. Euro durch die Aberdeen Asset Management Deutschland AG, Frankfurt/M., für eines ihrer Immobiliensondervermögen.

“Gartenstadt Reitzenstein" – ein neues Wohnquartier entsteht

• Anfang 2009 wurde AENGEVELT von dem Eigentümer des ehemaligen, rd. 22 Hektar großen Kasernen-Geländes an der Lenaustraße, der “Gartenstadt Reitzen¬¬stein GmbH”, exklusiv mit der Begleitung des Umnutzungsprozesses zum neuen Wohnquartier und der Vermarktung der Baugrundstücke beauftragt.

• AENGEVELT hat alle verfügbaren Baugrundstücke an Bauträger, Endinvest¬oren und private Bauherren vermittelt. Dazu gehören zehn exklusive Villengrundstücke (Grundstücksgröße: ab 1.000 m²), die an Privatpersonen verkauft wurden, sowie alle Einfamilienhausgrundstücke, die u.a. von den Unternehmen WILMA und GENTES erworben wurden. Beide Bauträger sind sehr erfolgreich in die Vermarktung ihrer Wohnhäuser eingestiegen, die sich reger Nachfrage erfreuen.

• Insgesamt entstehen auf dem rd. 160.000 m² großen Nettobauland rd. 350 Einfamilienhäuser, rd. 700 Wohnungen im Geschosswohnungsbau, davon 30 Sozialwohnungen, ca. 700 Tiefgaragenstellplätze, ein Nahversorger (AENGEVELT vermittelte einen 20 Jahres-Mietvertrag an REWE) sowie eine fünfzügige Kita, für die AENGEVELT das Deutsche Rote Kreuz DRK als Betreiber sichern konnte. Der Verkauf dieser Objekte wird sich auf ein Transaktionsvolumen von insgesamt rd. EUR 370 Mio. summieren.

• Mit der Errichtung der ersten Einfamilienhäuser und Eigentumswohnungen wurde nach Erteilung der Baugenehmigungen begonnen. Die ersten Einfamilienhäuser konnten 2013 bezogen werden, die ersten Mietwohnungen wurden in diesem Jahr fertiggestellt.

• Die 80 Mietwohnungen des von Aberdeen erworbenen Neubauprojektes werden Anfang 2015 fertiggestellt und kommen dann auf den Markt.

• Darüber hinaus ist der Baustart u.a. für weitere 150 Miet- und 51 Eigentumswohnungen erfolgt.

• Nach Abschluss aller Bauarbeiten wird die „Gartenstadt Reitzenstein“ als neues familienfreundliches und citynahes Wohnquartier mit einem Grünanteil von weit über 50% mehr als 3.000 Menschen ein neues Zuhause in gehobener Stadtwohnlage bieten.


Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!