News RSS-Feed

16.03.2015 Valad Europe erwirbt Büroobjekt für das VEDF-Portfolio

© NICOLAS FELDER Fotografie
Valad Europe hat eine zehnstöckige Büroimmobilie in der Gustav-Nachtigal-Straße 5 in Wiesbaden erworben. Der Ankauf erfolgte für den Valad European Diversified Fund (VEDF). Die Nettoanfangsrendite liegt bei 9,37 %. Verkäufer ist ein von der ATOS Asset Management GmbH beratener Private Equity Fonds.

Das 7.600 Quadratmeter Bürofläche umfassende Objekt ist hervorragend an das Stadtzentrum Wiesbadens angebunden und an mehrere namhafte Unternehmen vermietet. Zu den Mietern gehören die Bilfinger Gruppe, die Hauptverwaltung der Barmer GEK und die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft BDO AG.

Andreas Hardt, Deutschlandchef von Valad Europe, zu dieser Transaktion: „Das ist die zweite Büroimmobilie, die wir in diesem Jahr für den VEDF erworben haben. Wir sind davon überzeugt, dass das in einer wirtschaftlich starken Region Deutschlands gelegene Asset, mit renommierten, bonitätsstarken Mietern, eine attraktive und stabile Rendite bieten wird.“

Valad Europe wurde bei der Transaktion von der Immo Mannheim Treuhand Maklergesellschaft beraten.

Valad Germany operiert aus fünf Standorten mit 35 Mitarbeitern und hält derzeit ein Immobilienvermögen im Wert von circa 740 Millionen Euro im Bestand, mit circa 1 Millionen Quadratmeter Fläche und 600 Mietern.


Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!