News RSS-Feed

21.09.2015 CA Immo verkauft 50%-Anteil am Poleczki Business Park an UBM

Foto: CA Immobilien Anlagen AG
CA Immobilien Anlagen AG hat ihren 50%-Anteil an dem beim Warschauer Flughafen gelegenen Poleczki Business Park an den langjährigen Joint Venture Partner UBM Development AG verkauft. Der Kaufvertrag wurde unterschrieben, das Closing der Transaktion ist noch an die Erfüllung diverser Closingvoraussetzungen gebunden und wird für Ende des Jahres erwartet. Das Transaktionsvolumen für den Verkauf des 50%-Anteils liegt bei mehr als 80 Mio. €; über den konkreten Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Mag. Karl Bier, Vorstandsvorsitzender von UBM: „Durch den Ankauf des 50%-Anteils am Poleczki Business Park von CA Immo sind wir Alleineigentümerin der Immobilie; damit liegt die Entwicklungskompetenz nun ganz bei uns. Wir möchten unser Engagement am Standort deutlich steigern und das vorhandene Entwicklungspotential rascher als ursprünglich geplant heben.“

Dr. Bruno Ettenauer, Vorstandsvorsitzender von CA Immo: „Der Poleczki Business Park hat sich über die Jahre sehr positiv entwickelt und stößt auf rege Mieternachfrage. Im Zuge unserer Strategie, Minderheitsanteile zu reduzieren, ist dies nun ein guter Zeitpunkt für alle Beteiligten, das Projekt in eine Hand zu geben.“

Das Büroprojekt ist das größte seiner Art in ganz Polen und umfasst mehrere Bauphasen mit 16 Gebäuden und einem Gesamtvolumen von 200.000 m² BGF auf insgesamt rund 140.000 m² Grundstücksfläche. Die erste Bauphase, bestehend aus zwei Gebäudeblöcken, umfasst insgesamt rund 45.000 m² vermietbare Fläche und wurde Mitte 2010 fertig gestellt. In einer zweiten Bauphase, die Ende 2012 abgeschlossen wurde, entstanden zwei weitere moderne Büroobjekte mit rund 21.000 m² vermietbarer Fläche. Die Phasen I und II sind nahezu zu 100 % vermietet. Kurz vor Fertigstellung steht ein weiteres Büroobjekt der Phase III mit rund 8.500 m² vermietbare Fläche. Des Weiteren befindet sich derzeit eine Parkgarage mit rd. 500 Stellplätzen im Bau. Durch die optimale Lage am Warschauer Flughafen und das günstigere Mietniveau im Vergleich zum Warschauer Zentrum kann der Poleczki Business Park bei vielen Unternehmen punkten. Da die ersten beiden Bauphasen nahezu voll vermietet sind, soll die erfreulich rege Mieternachfrage durch eine beschleunigte Errichtung der weiteren Bauphasen abgedeckt werden.

Mag. Karl Bier, Vorstandsvorsitzender von UBM, ist sehr zufrieden mit dieser Transaktion: „Im Vordergrund unserer Tätigkeit steht derzeit ganz klar der Verkauf unseres 700 Mio. Euro Portfolios. Für die effiziente Abwicklung so eines Verkaufsprozesses ist die alleinige Verfügungsmacht über die Einzelimmobilien von großem Vorteil. Der Ankauf des restlichen 50%-Anteils am Poleczki Business Park war daher ein konsequenter und richtiger Schritt zur Umsetzung unserer Strategie.“

UBM hat sich Anfang des Jahres den Abbau ihres Portfolios auf die Fahnen geschrieben und möchte damit ihre Strategie, den Fokus auf die Immobilienentwicklungen und den raschen Weiterverkauf zu legen, konsequent weiter umsetzen. Aufgrund des sehr guten Marktumfelds für Immobilienverkäufe hat UBM ein Portfolio mit einem Transaktionsvolumen von über 700 Mio. Euro geschnürt. Das Portfolio erstreckt sich über 4 Länder (Deutschland, Österreich, Polen und Frankreich) und 2 Asset-Klassen (Büro und Hotel). Ziel ist eine Vertragsunterzeichnung des Portfolio-Deals bis Jahresende, die jeweiligen Closings werden dann Zug um Zug erfolgen. Die beiden fertigen Bauphasen I und II des Poleczki Business sind unter anderem Teil dieses Portfolios.



Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!