News RSS-Feed

01.10.2015 KGAL erwirbt Büroimmobilie Jannowitz Center in Berlin von Tristan

KGAL/Branislav Jesic Photography
Die KGAL Gruppe hat eine weitere Immobilie für ihren Spezial-AIF gekauft. Das Jannowitz Center in Berlin-Mitte ist bereits das sechste Investment eines Spezial-AIF mit zukunftsorientiertem Mischnutzungskonzept. Das repräsentative Büroobjekt in Berlin-Mitte mit Einzelhandel im Erdgeschoss, liegt in einem der begehrtesten Bürostandorte Berlins. Das Objekt mit rund 32.500 m² Mietfläche und 205 Pkw-Stellplätzen ist fast voll vermietet. Bonitätsstarke Ankermieter sind u. a. das Land Berlin, die DAK und die Techniker Krankenkasse. Der zehngeschossige Gebäudekomplex profitiert von seiner verkehrsgünstigen Lage mit Anbindung an S- und U-Bahn.

Der Berliner Immobilienmarkt gilt derzeit bei Büromietern und Investoren als gefragtester Zielort in Deutschland. In keiner anderen Stadt waren im Starthalbjahr 2015 die Büroflächenumsätze und die Transaktionsvolumina höher. Die Mischung aus weltpolitischer Bedeutung, kreativem Entrepreneurship sowie gesellschaftlichem und kulturellem Leben verleiht der Stadt ihre Anziehungskraft.

„Wir freuen uns, mit dem Jannowitz Center ein Objekt in Berlin-Mitte gefunden zu haben, das durch die etablierte Lage und die moderaten Mieten besticht. Die Hauptstadt boomt. Ob Bruttoinlandsprodukt, Kaufkraft oder Bevölkerungsprognose - die wirtschaftlichen Kennzahlen Berlins sprechen für eine solide Zukunft der Stadt“, so André Zücker, Geschäftsführer Real Estate der KGAL Investment Management GmbH & Co. KG.

Verkäuferin des Objekts ist die Londoner Immobilien Investmentgesellschaft Tristan Capital Partners.



Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!