News RSS-Feed

07.03.2017 POLIS Immobilien akquiriert Bürogebäude in Dresden

Foto: © POLIS Immobilien AG
Die POLIS Immobilien AG baut ihr deutsches Immobilienportfolio aus. Die Gesellschaft hat jetzt im Zuge eines Asset-Deals ein Bürogebäude in Dresden erworben. Verkäufer ist ein Investor aus Spanien. Das Objekt liegt in der zentral gelegenen Rosenstraße und ist Teil des World Trade Center Dresden (WTC). Mit rund 13.400 m² vermieteter Fläche gehört das siebengeschossige Gebäude zu den größeren Büroimmobilien der Stadt. Es wurde 1996 erbaut, befindet sich in einem guten Zustand und ist voll vermietet. Hauptmieter ist die DREWAG – Stadtwerke Dresden GmbH.

Mathias Gross, Vorstand der POLIS Immobilien AG: „Mit dem Ankauf des Bürogebäudes in der Dresdner Rosenstraße konnten wir eine attraktive Immobilie für unser Portfolio sichern. Im Rahmen unserer Strategie wollen wir durch Akquisitionen in innerstädtischen Lagen an den wichtigsten deutschen Bürostandorten weiter wachsen. Gerade in der sächsischen Landeshauptstadt befindet sich der Büroimmobilienmarkt in einem deutlichen Aufwärtstrend.“

Im Mittelpunkt des Interesses stehen für die POLIS Immobilien AG in Ostdeutschland verstärkt Leipzig, weiterhin auch Dresden sowie die klassischen Top-7-Städte des deutschen Immobilienmarktes (Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Köln, München und Stuttgart). Einschließlich des Ankaufs in der Rosenstraße umfasst das Dresdner Portfolio der POLIS Immobilien AG nunmehr vier Objekte, die von der Gesellschaft vollständig selbst bewirtschaftet werden.

Den positiven Trend für den Immobilienmarkt in Dresden bestätigt auch eine aktuelle Studie*: Demnach sind die Leerstände bei Büroimmobilien in Dresden seit 2011 rückläufig, die Bürobeschäftigung hat im selben Zeitraum deutlich zugenommen. Ein weiterer Beleg für die Attraktivität Dresdens findet sich auch in dem Transaktionsvolumen auf dem Grundstücks- und Investmentmarkt der Stadt, das nach Angaben des Maklerunternehmens Aengevelt Immobilien GmbH mit rund 1,8 Mrd. Euro im Jahr 2015 einen Rekordwert erreicht hat.

Das 1996 fertiggestellte WTC Dresden, ein Ensemble aus acht einzelnen Immobilien, verfügt über rund 90.000 m² Mietfläche. Es gehört zu den weltweit etwa 330, von der World Trade Centers Association (WTCA) anerkannten Handelszentren. Zu den Nutzern des WTC Dresden gehören vor allem Büros, Bildungs- und Wissenschaftseinrichtungen, Restaurants und Geschäfte, aber auch ein Hotel.

*) Marktbericht „Immobilienmärkte Berlin und Ostdeutschland 2016“ der TLG Immobilien AG




Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!