News RSS-Feed

09.03.2017 Real I.S. sichert sich Büroensemble in Amsterdam für 46 Mio. Euro

Bildquelle: CBRE Global Investors
Real I.S. hat für den BGV VII Europa Immobilienspezial-AIF den voll vermieteten Bürokomplex "Zuiderhof Pavilions" am Jachthavenweg in Amsterdam erworben. Verkäufer der Multi-Tenant-Immobilie ist CBRE Global Investors im Auftrag des CBRE Dutch Office Fund. Der Kaufpreis beträgt ca. 46 Millionen Euro.

Bei den "Zuiderhof Pavilions" handelt es sich um ein dreiteiliges Büroensemble mit insgesamt 6.234 Quadratmetern Mietfläche und 76 vermieteten Pkw-Stellplätzen, das in den Jahren 1998 bis 2000 fertiggestellt wurde. Die Pavillons 3 und 4 erstrecken sich über vier oberirdische Stockwerke. Pavillon 2 verfügt über drei Obergeschosse. In den Gebäuden sind insgesamt fünf Mieter aus unterschiedlichen Branchen ansässig, darunter die beiden Finanzdienstleister ABN AMRO Mees Pierson, die Privatbanksparte des Mietvertragspartners ABM AMRO Bank N.V. und AlpInvest Partners B.V.

"Bei dem Investmentobjekt handelt es sich um drei exklusive Bürogebäude im Villenstil mit hochwertig verarbeiteten Materialen. Die Immobilie ist sowohl gebäude- als auch etagenweise vermietbar, wodurch eine flexible Vermietungsstruktur und eine schnelle Nachvermietung möglich sind", erläutert Jochen Schenk, Vorstand der Real I.S. AG. "Zudem befindet sich das Objekt südlich der Altstadt von Amsterdam, eine etablierte Bürolage, die sich durch eine positive Marktentwicklung auszeichnet", ergänzt Schenk.

Das Büroensemble liegt in exponierter Lage direkt an dem See "Nieuwe Meer" im Zuiderhof Office Park im westlichsten Teil des Central Business District von South Axis. Das Investitionsobjekt ist sehr gut an den öffentlichen Personennahverkehr sowie über die Ringautobahn A10 hervorragend an den Individualverkehr angeschlossen. Die Metrostation "Amstelveenseweg" sowie die Bus- und Tramstation "Vu University Medical Center" sind jeweils fußläufig zu erreichen. Im Zuge des Infrastruktur-Projektes "Zuidasdok", dessen Fertigstellung bis 2028 geplant ist, wird der Standort weiter aufgewertet. Durch den Ausbau der Ringautobahn A10 wird die Anbindung an die Innenstadt verbessert. Zudem wird der Bahnhof Stadium Zuid zum zweitgrößten Bahnhof Amsterdams ausgebaut sowie die Nahversorgung durch die Ansiedelung von Einzelhandel verbessert.

Bei der Büroimmobilie handelt es sich um das vierte Immobilieninvestment des Fonds BGV VII Europa. Die Investments werden ausschließlich in Ländern des Euroraums getätigt, den Schwerpunkt bilden dabei Deutschland und Frankreich, ergänzt um die Benelux-Staaten, Spanien und Irland. Im Fokus der Investitionsstrategie des Immobilienspezial-AIF stehen Core- und Core-Plus-Investments, bei Bedarf ergänzt um Immobilien mit einer Manage-to-Core-Strategie. Ziel ist der Aufbau eines diversifizierten Immobilienportfolios, das hinsichtlich der Länder- und Sektorallokation breit aufgestellt ist.

Real I.S wurde bei der Transaktion auf der rechtlichen Seite von LOYENS & LOEFF N.V.mit Sitz in Amsterdam beraten - CBRE Global Investors von Cushman & Wakefield und Houthoff Buruma.





Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!