News RSS-Feed

06.06.2017 KI performance bezieht Büro im Stuttgarter Kaiserbau von COPRO

Fotocredit: Linus Lintner Fotografie
Der Immobilienentwickler und Investor COPRO hat eine 700 Quadratmeter große Bürofläche im sanierten Kaiserbau am beliebten Marienplatz in Stuttgart-Süd an KI performance vermietet. Das IT-Unternehmen realisiert technologie- und datengetriebene Projekte in den unterschiedlichsten Branchen. Zu den Kerngebieten von KI performance zählen Business Intelligence und SharePoint Lösungen, dabei arbeitet die Firma eng mit dem Technologiepartner Microsoft zusammen und bringt innovative Komponenten in Projekte ihrer Kunden ein – von mobilen Apps bis zum Cloud-Hosting. Zusätzlich zum Standort in Stuttgart ist KI performance in Köln und Berlin ansässig.

„Wir gestalten die Flächen im Zuge des Ausbaus gemeinsam mit unseren neuen Mietern, sodass sie den Wünschen und individuellen Anforderungen optimal entsprechen“, erklärt Antje Kimmich, Geschäftsführerin der AK ImmobilienServices, die die Gewerbefläche im Auftrag von COPRO für eine Laufzeit von zehn Jahren an KI performance vermittelt hat. Im Kaiserbau ist nun noch eine 184 Quadratmeter große Gewerbefläche mit Loftcharakter im zweiten Obergeschoss zu vermieten.

Das denkmalgeschützte Ensemble aus fünf Gebäuden aus dem Jahr 1911 wurde von COPRO unter Berücksichtigung der Historie modernisiert. Mit der Fertigstellung 2015 ist auf einer Gesamtnutzfläche von rund 6.350 Quadratmetern eine zeitgemäße und zugleich denkmalgerechte Mischnutzung aus 40 Wohneinheiten und acht Gewerbeeinheiten entstanden. Ein Highlight ist die ausgebaute Dachgeschosswohnung mit historischer Atelierverglasung und Blick über die Stadt.

Denkmalgeschützter Bau mit städtischem Flair

„Der Kaiserbau ist der zentrale Anziehungspunkt am Marienplatz“, meint Antje Kimmich. „Durch ein abwechslungsreiches Gastronomie- und Einzelhandelsangebot konnten wir die offene Atmosphäre und das urbane Lebensgefühl des Platzes in den Kaiserbau transportieren.“

Mit dem imposanten Gebäude zeigt COPRO, dass das Engagement über die Projektentwicklung hinausgeht. Im Dachstuhl des Kaiserbaus wurde im Sommer 2016 ein Taubenschlag eröffnet. Ziel ist es, die Anzahl der Tauben im Zentrum artgerecht zu regulieren und den oftmals einhergehenden Herausforderungen für die Stadt und die Anwohner zu begegnen. Die Einrichtung für Stadttauben wurde von COPRO finanziert und bietet den Vögeln ein neues Zuhause.







Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!