News RSS-Feed

15.06.2017 Regus bringt flexible Arbeitsräume in die Karibik

Barbados. Fotocredit: Regus
Die Karibik - das Ferienziel schlechthin. Dabei hat die Region viel mehr zu bieten und ist gerade auch als attraktives Geschäftszentrum auf Erfolgskurs! Die Eröffnung zweier Regus-Niederlassungen erweitert das Tor zum internationalen Markt und lockt immer mehr globale Unternehmen auf die sonnenverwöhnte Inselgruppe.

Die neuen Zentren Trinidad & Tobago und Welches (Barbados), in Port of Spain ansässig, bieten Kunden und Interessenten die gesamte Regus-Produktpalette. Egal, ob lokales Unternehmen oder internationaler Global Player, vom kreativen Arbeitsraum über Tagungsräume bis hin zum Notfall?Büro, ist für jeden Anspruch alles vorhanden!

Vielfalt und Innovation

Erst vor Kurzem hat die Weltbank angekündigt, dass sich die Karibik wieder im finanziellen Aufschwung befindet. Es scheint, als schaffen es die Unternehmen dort endlich aus dem kontinuierlichen Wechsel von Konjunktur und Rezession auszubrechen. Auch mit der Generalüberholung der Finanzpolitik,wittern Unternehmen neue Möglichkeiten.

Das neue Zuhause von Regus im Invader’s Bay Tower ist auch bekannt als das BHP Billiton-Gebäude, benannt nach dem gleichnamigen Mienengiganten (der zuvor in Texasansässig war).

Auch renommierte Technikanbieter interessieren sich für die Inselnationen. Amazon Web Services zum Beispiel, so munkelt man, erörtert gerade seine Möglichkeiten, seinen Cloudservice in Trinidad und Tobago einzuführen ? Diese Entwicklung, widerspricht vorherigen Bedenken, dass die Region sich zu langsam entwickle.

Eindrucksvolle Möglichkeiten

Neben ihrer erstaunlichen natürlichen Schönheit bieten beide Inselstaaten noch viel mehr Potenzial für internationale Touristen und expandierende Unternehmen.

Sonnenanbeter können sich an all den Touristen-Angeboten erfreuen und, bei Bedarf, den garantierten Zugang zu professionellen Arbeitsräumen nutzen. Das bedeutet, stets in der Lage zu sein, kurz bei der Arbeit vorbeizuschauen, wesentliche Aufgaben zu erledigen und neue Gelegenheiten beim Schopf packen zu können.Außerdem genießen unsere Kunden eine herrliche Aussicht und haben Zugang zu einem Fitnessstudio. Auch Bars und Restaurants in unmittelbarer Umgebung fördern eine ausgewogene Work-Life-Balance.

Bei der Errichtung unserer neuen Räumlichkeiten haben wir auch viel Wert auf umweltfreundliches Design und Ausstattung gelegt ? sehr zur Freude moderner und nachhaltig-denkender Unternehmen! Trinidad & Tobago verbucht stolz die geringsten Energiekostender Region für sich und beide Staaten arbeiten eifrig an Konzepten zum Ausbau erneuerbarer Energien. One Welches, zum Beispiel, bezieht seinen Strom aus Solarenergie und stellt Ladestationen für Elektroautos bereit. Damit trägt das Unternehmen erheblich zum Erhalt der atemberaubenden Umgebung bei.

Bauen für die Zukunft

Mit voller Erwartung blicken wir in die Zukunft und gehen davon aus, dass neue flexible Arbeitsmöglichkeiten in beiden Regionen den Grundstein für eine gedeihende Wirtschaftsgemeinschaft bilden.Es ist gut möglich, dass aufgrund der Pläne zur Ausweitung des Deviseneinkommens ähnliche Bürokonzepte auch auf die Regionen Jamaika, Guyana und St. Lucia ausgeweitet werden. Auch mit der zunehmenden Notwendigkeit, Geschäftsreisen zu unternehmen, werden immer mehr Geschäftstätige und Unternehmer in der Gegend erwartet, die die Vorzüge der Region zu schätzen wissen.

Regus One Welches wurde bereits im Juni 2016 in Barbados eröffnet und Regus Invader’s Bay in Trinidad & Tobago öffnete seine Pforten im März 2017.




Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!