News RSS-Feed

04.07.2017 HypoVereinsbank finanziert Büroprojekt cube berlin

Fotocredit: CA Immo
Die HypoVereinsbank hat als alleiniger Finanzierungspartner eine Development-Finanzierung in Höhe von 70 Mio. Euro für das Büroprojekt cube berlin am Berliner Spreebogen übernommen. Das von CA Immo realisierte Gebäude entsteht auf dem Washingtonplatz, direkt am Berliner Hauptbahnhof, und ist Teil der Europacity. Anfang Januar hat die CA Immo ihre jüngste Projektentwicklung an einen großen institutionellen Fondsmanager veräußert (wir berichteten).

„cube berlin gehört auch über die Grenzen Berlins hinaus zu den derzeit interessantesten Büroprojekten. Es freut uns sehr, dass wir CA Immo mit unserer Expertise und Kompetenz in der gewerblichen Immobilienfinanzierung bei der Umsetzung unterstützen können“, sagt Maria-Teresa Dreo, Leiterin des Bereichs Real Estate der HypoVereinsbank.

„Die HypoVereinsbank verfügt über umfassende Erfahrung in der Zusammenarbeit mit international tätigen Immobilienunternehmen und erfüllt unsere Ansprüche an die Tragfähigkeit und Flexibilität einer Finanzierung in dieser Größenordnung. cube berlin ist ein innovatives Premiumprodukt mit dem wir unsere Realisierungen rund um den Washingtonplatz in Berlin abschließen“, sagt Stefan Marker, Konzernleiter Finanzierungen der CA Immo.

Zwischen Berliner Hauptbahnhof und Kanzleramt entstehen bis Mitte 2019 auf rund 17.000m² hochmoderne, attraktive Büro-, Einzelhandels- und Gastronomieflächen. Neben herausragender Architektur und nachhaltiger Energieeffizienz ist auch die innovative technische Ausstattung des Gebäudes als „Smart Building“ hervorzuheben. Intelligente Gebäudetechnik erkennt die Anforderungen und Wünsche des Nutzers an jedem Ort und passt sich entsprechend an.





Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!