News RSS-Feed

12.07.2017 Apleona erhält Auftrag für Ausbau der Nationalbibliothek Luxemburg

Bildnachweis: Bolles+Wilson Architekten
Apleona R&M Ausbau ist mit dem Innenausbau der Nationalbibliothek Luxemburg beauftragt. Der Bibliotheksneubau entsteht nach Plänen von Bolles+Wilson Architekten und ww+ Architekten auf einem 1,6 Hektar großen Areal im Luxemburger Regierungs- und Bankenviertel Kirchberg. Auftraggeber ist das Ministerium für nachhaltige Entwicklung und Infrastruktur. Nach vier Jahren Bauzeit soll die Bibliothek voraussichtlich Ende 2018 eröffnet werden.

Im Rahmen des Auftrags führt Apleona R&M Ausbau derzeit die Trockenbauarbeiten in dem aus drei Bauteilen bestehenden Gebäudekomplex mit insgesamt 38.200 Quadratmeter Bruttogeschossfläche durch. Dabei werden 9.000 Quadratmeter Gipskartonwände, 1.200 Quadratmeter Gipskartondecken sowie 2.800 Quadratmeter Metall-Lamellendecken in den Rohbau eingezogen. Architektonisches Highlight ist der Hauptlesesaal der Bibliothek; dort integrieren die Ausbauspezialisten insgesamt circa 1.500 Quadratmeter temperaturregulierende Decken in das bestehende Holztragwerk.

Nach Fertigstellung der Arbeiten verfügt die Bibliothek über Ausstellungsflächen, Konferenz- und Lesesäle, ein fünfgeschossiges Archiv sowie Räumlichkeiten für Besucher mit Kindern und eine Cafeteria.

Apleona R&M Ausbau mit Sitz in München erbringt das komplette Spektrum an Innenausbauleistungen und zählt zu den führenden Baudienstleistern in Deutschland. 200 Spezialisten bieten von 15 Standorten in Deutschland und Luxemburg aus Spezialleistungen für Trockenbau, Herstellung und Montage eigener Ausbausysteme und schlüsselfertigen Innenausbau und Sanierung an.







Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!