News RSS-Feed

05.09.2017 Deutsches Konsortium refinanziert Warsaw Spire mit 370 Mio. Euro

Foto: Ghelamco Poland
Ein deutsches Bankenkonsortium um Helaba, Berlin Hyp und pbb Deutsche Pfandbriefbank refinanziert das dreiteilige Büroensemble "Warsaw Spire". Der Kredit wird zu gleichen von den Banken zur Verfügung gestellt und beträgt insgesamt 370 Mio. Euro. Kreditnehmer ist der Eigentümer Ghelamco European Property Fund.

Warsaw Spire besteht aus einem 220 Meter hohen Turm, der von zwei je 55 Meter hohen Gebäuden eingerahmt wird. Insgesamt entstand so eine zu nutzende Fläche von über 100.000 Quadratmetern, die neben Büros auch Dienstleistungs- und Handelsflächen enthält. Warsaw Spire ist im Mai 2016 fertiggestellt worden. Das Hochhaus gehört zu den höchsten Gebäuden Warschaus




Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!