News RSS-Feed

12.09.2017 Alpha Industrial verstärkt Präsenz in Österreich und kauft in Wien

Quelle: Alpha Industrial
Alpha Industrial – Investor, Projektentwickler und Asset Manager von Industrie-, Gewerbe- und Logistikimmobilien – hat in Wien im Rahmen einer Sale-and-Rent-Back-Transaktion eine große Bestandsimmobilie mit Value-Add-Potential von dem Pharmalogistiker Schachinger erworben. Das Objekt befindet sich nur 6 km entfernt vom Stadtzentrum im süd-östlichen Teil der Stadt (Schemmerlstraße im 11. Wiener Gemeindebezirk Simmering), wo sich rund 80 % der regionalen Flächennachfragen aus dem Industrie- und Logistikbereich konzentrieren.

Die Immobilie umfasst rund 25.000 qm Hallen- sowie Büro-, Sozial- und Technikflächen. Das ca. 60.000 qm große Grundstück bietet zudem über 19.000 qm Verkehrs- und sonstige Außenflächen samt Lkw- und Pkw-Stellplätze und verfügt über ein Erweiterungspotential u. a. für die Bedürfnisse von Citylogistik. Das Objekt befindet sich in einem dem Bau- und Umbaualter entsprechenden gutem Zustand. Fertiggestellt wurde es 1953, Um- bzw. Ausbauten fanden zwischen 1999 bis 2010 statt. Verkäufer der Liegenschaft ist die Schachinger Immobilien und Dienstleistungs GmbH & Co KG.

Der Standort bietet Unternehmen und ihren Mitarbeitern eine sehr gute Infrastruktur und ist damit vor allem für Logistiker interessant. Das Gewerbe- und Logistikareal liegt innenstadtnah und 16 Minuten entfernt vom Flughafen Wien (über S1 und A4). Allein im vergangenen Jahr hat die Flughafen Wien AG 282.726 Tonnen Fracht umgeschlagen, die Tendenz ist seit Jahren steigend. Für Mitarbeiter ist das Objekt mit den Bus-Linien 69A und 72A und der Straßenbahnstation Weißenböckstraße (600 m entfernt) gut erreichbar. Die nächsten öffentlichen Verkehrsknotenpunkte sind die S-Bahn Station Zentralfriedhof bzw. die U-Bahnstation Simmering.

Alpha Industrial ist bereits seit 2016 gemeinsam mit Tristan Capital Partner als Co-Investor und Asset Manager in Österreich aktiv. Hierzu zählen zwei Objekte am Wiener Flughafen sowie eine
Immobilie in Graz in der Nähe des Cargo Airports. Mit der Akquisition erhöht Alpha Industrial seinen verwalteten Bestand an österreichischen Top-Logistikstandorten auf 74.000 qm Nutzflächen.

„Wir erwarten in der Metropolregion Wien in den kommenden Jahren eine steigende Nachfrage nach geeigneten Flächen seitens des Handels, der Industrie und der logistiktreibenden Unternehmen. Das geht einher mit verstärkten Entwicklungs- und Vermietungsaktivitäten und einem wachsenden Investitionsvolumen in die Assetklasse Logistik“, ist Anette Lurz, Head of Asset Management bei Alpha Industrial überzeugt. Die Bundeshauptstadt Wien und das angrenzende größtes Bundesland Niederösterreich gelten als Hauptmotor für das österreichische Wirtschaftswachstum, das erst kürzlich von der Ratingagentur Moody’s für Österreich von 1,5 auf 2,5 Prozent allein für 2017 und auf 2,2% für 2018 angehoben wurde. Damit verbunden sind ein steigendes Güterverkehrsaufkommen sowie der Ausbau von Logistik-Hubs und Lösungen für den Transport zum Endkunden (Last-Mile bzw. Citylogistik.)

Der Großraum Wien weist einen Gesamtbestand von fast 3 Mio. qm Logistikimmobilien aus. Gleichzeitig leben im Großraum Wien ca. 2,6 Millionen Menschen, was rund einem Viertel der österreichischen Gesamtbevölkerung entspricht. Prognosen gehen davon aus, dass allein die Donaumetropole aufgrund der Zuwanderungsdynamik bereits in zwölf Jahren 2-Millionen-Grenze überschreitet. In der weiteren Region wird bis 2030 sogar ein Wachstum auf drei Millionen Einwohner erwartet.








Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!