News RSS-Feed

11.10.2017 Vermarktung von Highstreet-Portfolio mit 18 Objekten gestartet

Fotocredit: RALPHHAGEDORN GmbH - Estate of the Art
Die RALPHHAGEDORN GmbH – Estate of the Art präsentiert mit „Boulevard“ ein neues Top-Portfolio. Nur wenige Monate nach der erfolgreichen Vermittlung des Einzelhandelsportfolios „Sidewalk“ an AEW Europe vermarktet die Essener Maklerfirma nun für einen institutionellen Investor das exklusive Highstreet-Portfolio mit Schwerpunkt in Süd- und Westdeutschland. Die insgesamt 18 Immobilien verfügen über eine Gesamtmietfläche von mehr als 80.000 m2 und generieren jährliche Netto-Mieteinnahmen von rund 14,23 Millionen Euro. Das Portfolio zeichnet sich durch einen Einzelhandelsmieteranteil von 78,5 Prozent aus und weist einen Retail-WALT von 8,1 auf. Ein eigens produzierter Film vermittelt potenziellen Käufern einen ersten, anschaulichen Eindruck der Objekte.

„Diese Portfolio-Qualität ist derzeit einzigartig“

„Boulevard ist in jeder Hinsicht ein Spitzen-Portfolio. Es besteht ausschließlich aus top gemanagten Highstreet-Objekten in strukturstarken Groß- und Mittelstädten“, sagt Ralph Hagedorn, Inhaber der gleichnamigen Maklerfirma. Die Objekte seien allesamt in gutem Bauzustand, die Mietverträge frisch und zudem ausschließlich mit bonitätsstarken Mietern abgeschlossen. Ein weiterer Vorteil: „Mit Blick auf die Städte und Mieter ist ein Klumpenrisiko bei Boulevard ausgeschlossen.“ Ralph Hagedorn ist sich sicher: „Diese Portfolio-Qualität ist auf dem deutschen Investmentmarkt derzeit einzigartig und findet sich auch sonst generell nur sehr selten“.






Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!