News RSS-Feed

21.12.2017 Aberdeen erwirbt Projektentwicklung LEO – Urban Living in Berlin

Die Aberdeen Asset Management Deutschland AG gibt den Abschluss des Kaufvertrags für die Projektentwicklung „LEO – Urban Living“ in Berlin, Löwenberger Straße 1, 3, 5 bekannt. Im Berliner Stadtteil Lichtenberg entstehen auf einem rund 4.700 m² großen Projektareal insgesamt 171 Wohnungen mit zusammen 9.480 m² Wohnfläche. Außerdem sind zwei Gewerbeeinheiten mit zusammen 157 m² vorgesehen sowie 40 Tiefgaragenstellplätze. Die Fertigstellung ist für Frühjahr 2020 geplant.

Die deutsche Einheit von Aberdeen Standard Investments erwirbt das Projekt von der LEO Urban Living GmbH, einer Projektgesellschaft von Kondor Wessels für den Immobilien-Spezialfonds Aberdeen German Urbanisation Property Fund. Der im März 2016 aufgelegte Wohnimmobilienfonds investiert vor dem Hintergrund des nachhaltigen Urbanisierungstrends in Deutschland überwiegend in Neubau-Wohnimmobilien, hauptsächlich in den deutschen Großstädten inklusive deren Metropolregionen und ausgewählten deutschen Wachstumsstädten sowie aussichtsreichen deutschen B-Städten. Darüber hinaus können gemischt genutzte Immobilien (Wohnen und Gewerbe/Einzelhandel) beigemischt werden. Bei der Auswahl von Wohnimmobilien ist neben etablierten Wohnlagen, effektiven Grundrissen und Wohnungsgrößen insbesondere ein passender Wohnungsmix maßgeblich. Besonderes Gewicht wird auf Nachhaltigkeit gelegt (der Investmentprozess des Fonds wurde von der Ratingagentur Telos 2017 mit AA+ für Nachhaltigkeit bewertet).

Fabian Klingler, zuständiges Vorstandsmitglied von Aberdeen Asset Management, sieht das Projekt „als ideale Bereicherung des bestehenden Portfolios. LEO – Urban Living vereint alle Kriterien, die für den Aberdeen German Urbanisation Property Fund maßgeblich sind: einen attraktiven Mix an Wohnungstypen bzw. -größen, eine gute Citylage, breite Nahversorgung und Nachhaltigkeit hinsichtlich Energieeffizienz und Materialien. So kann frei finanzierter Wohnungsbau als Win-win für Mieter, Investoren und Kommunen funktionieren.“

Marcus Becker, Geschäftsführer der LEO Urban Living GmbH, betonte anlässlich der Unterzeichnung: „Der Vertragsabschluss ist Ausdruck unserer partnerschaftlichen und fruchtbaren Zusammenarbeit, auf deren Fortsetzung wir uns freuen. Dass unser Geschäftspartner schon zu einem relativ frühen Zeitpunkt, erst Anfang Juni war der Bauantrag formal gestellt, das Projekt übernimmt, zeigt zum einen, dass das von uns entwickelte Konzept voll und ganz aufgeht und zum anderen, dass Lichtenberg sich mehr und mehr zu einer interessanten Lage in Berlin entwickelt. Kondor Wessels wird auch dieses Vorhaben im Zeit- und Budgetrahmen realisieren.“

Insgesamt betreut Aberdeen Standard Investments in Deutschland für institutionelle Investoren bereits acht Immobilien-Spezialfonds und mehrere Immobilien-Mandate sowie eine geschlossene Immobilien-Investment-KG. In den letzten fünf Jahren wurden über 100 Wohnimmobilien mit rund 12.000 Wohnungen für 3,1 Milliarden Euro akquiriert. Derzeit werden von den Asset Managern in Frankfurt am Main Immobilien für rund 4,2 Milliarden Euro verwaltet.

Die Transaktion wurde auf Käuferseite von der Rechtsanwaltskanzlei Ashurst LLP sowie von der Duff & Phelps REAG GmbH begleitet. Kondor Wessels wurde von der Kanzlei Bornheim und Partner Rechtsanwälte beraten.






Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!