News RSS-Feed

01.10.2018 Alpha Real Estate Group kauft 116 Wohnungen im Raum Gießen

Fotocredit: Alpha Real Estate Group
Die Alpha Real Estate Group (Alpha RE), Spezialist für Wohnungsprivatisierung und Immobilienmanagement, baut sein Privatisierungsportfolio in Süd- und Westdeutschland weiter aus. 116 Wohneinheiten hat das Mannheimer Immobilienunternehmen jetzt in Lollar bei Gießen erworben. Verkäuferin ist ein großes Wohnungsunternehmen. Die Wohnungen werden schrittweise an Kapitalanleger und Mieter verkauft.

Peter Buhrmann, CEO der Alpha Real Estate Group: „Unsere neu erworbenen Wohneinheiten in Lollar bei Gießen fügen sich hervorragend in unser Privatisierungsportfolio in Süd- und Westdeutschland ein. Die Objekte liegen in einer attraktiven Umgebung und zeichnen sich durch einen sehr guten baulichen Zustand aus, sodass wir gleich in die Vermarktung gehen können.“

Die 116 Wohneinheiten befinden sich in einer Wohnanlage aus dem Jahr 1984. Die Gesamtwohnfläche beträgt rund 11.000 Quadratmeter, die einzelnen Wohnungen sind zwischen 81 und 106 Quadratmeter groß. Außerdem verfügt das Ensemble über 101 Tiefgaragenstellplätze und 59 Außenstellplätze.

Die Universitätsstadt Gießen und ihr Umland gewinnen zunehmend an Attraktivität. Bis zum Jahr 2030 rechnet der Landkreis Gießen mit einem Bevölkerungsanstieg um mehr als fünf Prozent. In der rund 10.000 Einwohner zählenden Kleinstadt Lollar ist ein Bevölkerungswachstum von sieben Prozent bis 2030 prognostiziert.








Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!