News RSS-Feed

26.06.2019 OFB findet drei neue Mieter für das Rée Carré in Offenburg

Stadthalle Offenburg © OFB
Das Vermietungsteam der OFB Projektentwicklung GmbH konnte drei neue Mieter für das Rée Carré gewinnen. Die Modelabel Vero Moda und Jack & Jones haben jeweils rund 200 Quadratmeter angemietet. Hinter beiden Marken steht das familiengeführte dänische Textileinzelhandelsunternehmen Bestseller, eines der größten europäischen Bekleidungsunternehmen. Zudem wird ein weiterer großer Modeanbieter auf circa 2.000 Quadratmetern einziehen.

Mit der Unterzeichnung der Verträge sind mittlerweile 76 Prozent des Gesamtprojektes vermietet. Für die Restflächen besteht nach wie vor eine rege Nachfrage, hierzu ist die OFB weiterhin in konkreten Gesprächen. „Wir legen großen Wert auf eine nachhaltige Entwicklung dieses bedeutenden innerstädtischen Quartiers, weshalb wir genau prüfen, ob potentielle Mieter den Angebotsmix sinnvoll ergänzen und langfristig zu einer Aufwertung des Ensembles beitragen können“, sagt Jürgen D. Hege, Leiter Projektentwicklung der OFB.

Das Rée Carré besteht aus insgesamt fünf Gebäudekomplexen nach den Plänen von Kramm + Strigl Architekten. Die Fertigstellung der circa 25 Mietwohnungen ist für Ende 2020 vorgesehen. Vermarktet werden sie durch die Immobilienabteilung der Sparkasse Offenburg/Ortenau ab Frühjahr 2020.

Die Hochbauarbeiten starteten Anfang des Jahres und verlaufen planmäßig. Die Fertigstellung ist weiterhin für das vierte Quartal 2020 vorgesehen. Den Schlusspunkt wird der Wiederaufbau der 1904 errichteten Stadthalle setzen, bei der der Portikus durch aufwändige Maßnahmen erhalten bleiben wird. Vor dem markanten Gebäude entsteht ein attraktiver urbaner Platz, der zu einem belebten Treffpunkt im Zentrum des Quartiers werden soll.







Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!