News RSS-Feed

29.07.2019 AEW’s City Retail Fonds kauft acht High Street Objekte in Portugal

Fotocredit: AEW
AEW gibt den Erwerb von acht High Street Objekten für den Europe City Retail Fund in Lissabon und Porto bekannt. Der Erwerb des 5.300 m² großen Portfolios wurde durch zwei Transaktionen durchgeführt. Vier der insgesamt acht Einzelhandelseinheiten befinden sich auf den Haupteinkaufsstraßen Liberdade und Rua Augusta in Lissabon. Die Objekte sind vollständig an bekannte Marken wie Armani Exchange, ba&sh und Pinko vermietet.

Die restlichen vier Objekte befinden sich in der Fußgängerzone Rua Santa Catarina in Porto und sind ebenfalls zu 100% an Mieter wie Adidas und Rituals vermietet.

Nikos Koulouras, Co-Head of Investments für AEW’s Private Equity Fonds in Europa, sagt: “Als erste Investition von AEW in Portugal stellt dieser Ankauf einen wichtigen Meilenstein in unserer europäischen Gesamt-Investitionsstrategie dar. Portugal zeichnet sich durch eine wachsende Wirtschaft aus, die 2018 den europäischen Durchschnitt übertraf. Starke Verbraucherkennzahlen und ein positiver Arbeitsmarkt unterstreichen das anhaltende Wachstum der portugiesischen Wirtschaft. Aufgrund der positiven Fundsmentaldaten des Lissabonner Büromarktes konzentrieren wir uns, über den Einzelhandel hinaus, auch auf den Erwerb von gut gelegenen Büroimmobilien. Hierbei verfolgen wir eine Value-add-Strategie.”

Christina Ofschonka, Fund Manager des Europe City Retail bei AEW, fügt hinzu: “Der Erwerb dieser Objekte verbessert die Ertragskraft des Fonds weiter und unterstreicht die ausgeprägte Investitionsgeschwindigkeit in eine Reihe von Premium-Einzelhandelsstandorten in ganz Europa. Nachdem wir die ersten Investments im britischen und niederländischen Markt getätigt haben, freuen wir uns, das Portfolio mit Portugal weiter zu diversifizieren.”

AEW wurde von RRP, Arcadis und RPE/Cushman & Wakefield beraten, die beiden Verkäufer von VdA, Cushman & Wakefield/JLL und CBRE.

Der Europe City Retail Fund konzentriert sich auf den Erwerb von qualitativ hochwertigen, Einkommen produzierenden Vermögenswerten an erstklassigen Standorten in europäischen Hauptstädten und Tier-One-Städten. Durch den Ankauf verfügt der Fonds nunmehr über 23 Immobilien in 13 europäischen Städten, darunter Kopenhagen, Dublin, Glasgow, Madrid, Mailand und Paris, mit einem Gesamtwert von €650 Millionen.






Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!