News RSS-Feed

12.09.2022 Paul Schwaiger leitet das Alpinresorts Triforêt in Hinterstoder

Bildnachweis Rendering: Limestone Holding GmbH; Bild Paul Schwaiger: arcona Hotels & Resorts
Bereits im April gab das Management von arcona bekannt, dass in Hinterstoder ein neues alpines Juwel entsteht: Das stillgelegte Berghotel Hinterstoder wird zu einem 4-Sterne Resort mit 61 Zimmern, Suiten und Lodges ausgebaut. Die 20 Lodges entstehen im umliegenden Wald. Ab September 2022 ist Paul Schwaiger nun als Pre-Opening Resort Manager für das neue Triforêt alpin.resort zuständig. Darüber hinausleitet er das Vitalhotel Stoderhof, welches von arcona ab dem 1. Oktober 2022 betrieben wird.

Aus Oberösterreich in die Welt und zurück

Der 49-jährige Paul Schwaiger startete seine berufliche Laufbahn mit Ausbildungen zum Gastgewerbe-, Hotel- und Touristikkaufmann in Oberösterreich. Danach ging er als Trainee und in verschiedenen weiteren Positionen nach Australien, die USA, die Dominikanische Republik, Spanien und Mexiko, wo er seine Sprachkenntnisse im Englischen und Spanischen perfektionierte. Daraufhin leitete Schwaiger Hotels in Deutschland und Österreich. Ab 2013 war er bei der RIMC Hotelgruppe in Wien als Director Operations unter anderem für die Betreuung von Hoteldirektoren, die Projektentwicklung zuständig. Von 2016 bis 2021 beriet er als Geschäftsführer der PS Hotelconsulting kleine und mittelständische, privat geführte Hotelbetreiber. Zuletzt führte er zwei Jahre lang die 22 Hotels der Amedia Hotels in Deutschland, Österreich, Italien, Niederlande und Tschechien durch die Corona-Zeit.

Herausforderung in der Heimat angenommen

„Ich kehre gerne wieder in meine Heimat Oberösterreich zurück und freue mich sehr auf die spannende Aufgabe, das neue Alpinresort Triforêt in Hinterstoder zu führen. Hinterstoder in der Region Pyhrn-Priel ist touristisch gut erschlossen, aber nicht überlaufen. Die Naturkulisse ist imposant und die vielen möglichen Attraktionen werden den Gästen des neuen Hotels sowohl im Sommer als auch im Winter einen unvergesslichen Urlaub bereiten. Ich freue mich, Teil der arcona-Familie zu werden“, so Paul Schwaiger.

„Wir sind sehr glücklich, einen erfahrenen Direktor für unser neues Alpinprojekt gefunden zu haben. Paul Schwaiger bringt sowohl internationale Resort-Erfahrung als auch eine hohe Kenntnis der lokalen Gegebenheiten mit und wird uns den Start mit dem Triforêt alpin.resort sicherlich leicht machen“, sagt Alexander Winter, Geschäftsführender Gesellschafter der arcona Hotels & Resorts.

Aktivitäten im Winter und Sommer

Im Winter gilt Hinterstoder als schneesicher. 40 Kilometer präparierte Pisten auf rund 2.000 m Höhe versprechen ein abwechslungsreiches Skivergnügen. Wer lieber langläuft, Schneeschuhtouren unternimmt oder rodelt, kann sich ebenfalls nach Herzenslust austoben. Auch im Sommer ist Hinterstoder ein interessantes Urlaubsziel: Ein Netz gut markierter Wanderwege führt in idyllische Täler und auf herrliche Aussichtsgipfel, unterwegs laden urige Hütten zur Einkehr – und der glasklare Gebirgssee zum Bad. Mountainbiker und Paraglider kommen ebenfalls auf ihre Kosten.











Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!