News RSS-Feed

14.01.2015 EUROPACE wächst im Jahr 2014 deutlich zweistellig

Im Verlauf des Jahres 2014 stieg das Transaktionsvolumen von Europace, dem Marktplatz für Finanzierungsprodukte, gegenüber dem Vorjahr um 15 Prozent auf 36,2 Mrd. Euro – ein neuer Rekordwert. Der Produktbereich Immobilienfinanzierungen war dabei mit 27,8 Mrd. Euro (+14 Prozent) erneut am stärksten. Doch auch die Bereiche Bausparen und Privatkredit entwickelten sich im Jahresverlauf zweistellig. Ferner konnte die Anzahl der auf Europace aktiven Partner noch einmal deutlich um rund 20 Prozent auf knapp 300 gesteigert werden.
„Die Nachfrage nach Wohnimmobilien bleibt aufgrund des konstant niedrigen Zinsniveaus hoch. Andererseits setzt das lethargische Zinsniveau nicht viele Impulse“, kommentiert Thilo Wiegand, Vorsitzender des Vorstands der Europace AG. „Der Gesamtmarkt für Immobilienfinanzierungen wird daher 2014 nach bisher vorliegenden Zahlen erneut nur ein geringes Wachstum erzielt haben. Die demgegenüber deutlich steigenden Transaktions- und Partnerzahlen auf Europace zeigen, dass immer mehr Banken und Sparkassen die Attraktivität unserer flexiblen Marktplatzlösung zu schätzen wissen.“

Das vierte Quartal erweist sich in der Immobilienfinanzierung traditionell als eher schwach. Allerdings verfehlte das Europace-Quartalsergebnis von 9,2 Mrd. Euro nur knapp das Rekordergebnis des dritten Quartals (9,6 Mrd. Euro) und geht somit als das zweitbeste Quartal aller Zeiten in die Unternehmensgeschichte ein. „Vermutlich ist dies u.a. auf Vorzieheffekte durch die zum 1.1.2015 bevorstehenden Erhöhungen der Grunderwerbsteuer in Nordrhein-Westfahlen und dem Saarland zurückzuführen“, erklärt Wiegand.

Die Produktbereiche im Detail
Über alle Produktbereiche hinweg erhöhte sich das Transaktionsvolumen im Vorjahresvergleich um knapp 15 Prozent auf 36,2 Mrd. Euro (2013: 31,6 Mrd. Euro). Mit 27,8 Mrd. Euro lag der Produktbereich Immobilienfinanzierungen gut 3,4 Mrd. Euro bzw. 14 Prozent über Vorjahr (2013: 24,4 Mrd. Euro). Damit hielt der Produktbereich einen Anteil von knapp 77 Prozent am Gesamtvolumen. Auch die anderen Produktbereiche wuchsen zweistellig: So trug der Bereich Bausparen nach 5,8 Mrd. Euro im vergangenen Jahr in 2014 mit 6,9 Mrd. Euro (+19 Prozent) zum Wachstum des Marktplatzes bei. Der Produktbereich Privatkredite legte im Jahresvergleich von 1,4 Mrd. Euro in 2013 auf 1,6 Mrd. Euro in 2014 (+11 Prozent) zu.


Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!