News RSS-Feed

11.05.2017 DIC Asset unterstützt Übernahmeangebot der TLG an WCM-Aktionäre

Aydin Karaduman, Vorsitzender des Vorstands der DIC
Die DIC Asset AG unterstützt das öffentliche Übernahmeangebot der TLG Immobilien AG für Aktien der WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-AG. Der Vorstand der DIC hat mit der Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, auf Grundlage eines Tender Agreements mit der TLG die gehaltene Aktien-Beteiligung der DIC an der WCM im Rahmen des angekündigten Übernahmeangebots an die Aktionäre der WCM einzureichen.

„Wir haben uns mit der WCM an einem attraktiven Immobilienportfolio beteiligt und zudem vom Wachstumskurs der WCM am Immobilien- und Kapitalmarkt deutlich profitiert. Mit dem jetzt angekündigten Übernahmeangebot ergibt sich für die Aktionäre der DIC ein wirtschaftlich attraktives Szenario. Mit der Transaktion erhalten wir einen werthaltigen Anteil an einer interessanten Gewerbeimmobilien AG“, sagt Aydin Karaduman, Vorsitzender des Vorstands der DIC.

Vorbehaltlich der endgültigen Bestimmung der Mindestpreise und der endgültigen Festlegungen in der Angebotsunterlage, wird im Tausch gegen je 5,75 eingereichte Aktien der WCM als Gegenleistung eine neue, auf den Inhaber lautende Stückaktie der TLG Immobilien mit einem rechnerischen Anteil am Grundkapital der TLG Immobilien von je 1,00 Euro angeboten. Basierend auf dem Schlusskurs der TLG Immobilien-Aktie vor dem Tag der Bekanntgabe des Angebots, ergibt sich ein Angebotspreis von 3,36 Euro pro Aktie der WCM und entspricht damit einer Prämie von 17,8 Prozent auf WCM`s Pro-forma EPRA NAV in Höhe von 2,85 Euro pro Aktie der WCM.

Die DIC hält 25,95 Prozent des Grundkapitals der WCM, was einer Aktienanzahl von 34.239.982 Aktien entspricht und hat diese Aktien zu einem Durchschnittskurs von 2,79 Euro in mehreren Transaktionen erworben.

„Unser frühzeitiger Aufbau einer signifikanten Beteiligung an der WCM war wesentliche Voraussetzung, damit diese industrielogische Konsolidierung zweier sich ergänzender Immobilienbestände möglich wird“, so Karaduman weiter.

Unabhängig von dieser Transaktion werden wir unser hybrides Geschäftsmodell, bestehend aus eigenem Bestandsmanagement und Fondsgeschäft, konsequent ausbauen. Mit der deutlichen Reduzierung unseres LTVs, der nahezu abgeschlossenen Portfoliobereinigung und der Auflage unseres neuen Büroimmobilienfonds liegen wir voll im Plan und haben die Weichen für ein organisches Wachstum gestellt“, stellt Karaduman die strategische Zukunft der DIC klar.





Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!