News RSS-Feed

05.07.2017 Swiss Life KVG startet Offenen Immobilienpublikumsfonds

Heerengracht 282 in Amsterdam: Eine der erworbenen Immobilien des Living + Working Fonds. Fotocredit: Swiss Life KVG / CORPUS SIREO Real Estate
Die Swiss Life Kapitalverwaltungsgesellschaft (Swiss Life KVG) aus Heusenstamm startet in dieser Woche mit dem Vertrieb des Offenen Immobilienpublikumsfonds Swiss Life REF (DE) European Real Estate Living and Working („Swiss Life Living + Working“). Der Anlagefokus des nach deutschem Recht aufgelegten Fonds richtet sich auf deutsche und europäische Immobilien. Investiert wird in die Segmente Wohnen und Gesundheit (Living) sowie Büro und Einzelhandel (Working). Der Fonds strebt eine Wertentwicklung von über 2,5 Prozent an (nach BVI-Methode).

Insgesamt sechs Immobilien wurden mit Unterstützung von CORPUS SIREO Real Estate bereits für den Fonds gesichert: Hierbei handelt es sich um ein Bürogebäude in München, zwei Objekte in der Innenstadt von Amsterdam (Büro), ein Wohngebäude in Berlin, eine Wohnbau-Quartiersentwicklung in Wolfsburg und ein Nahversorgungszentrum in Fürstenfeldbruck. Das derzeitige Investitionsvolumen liegt bei etwa 103 Millionen Euro. Weitere Immobilienankäufe sind geplant.
Ingo Hartlief, Sprecher der Geschäftsführung der Swiss Life KVG, sagt: „Der „Swiss Life Living + Working“ ist der erste Offene Immobilienfonds der fünften Generation.

Er setzt sowohl bei den Nutzungsarten als auch bei der geografischen Ausrichtung neue Maßstäbe in der Anlagestrategie. Das stabilisiert die Mieteinnahmen, reduziert die Risiken und schafft Verlässlichkeit. Nach intensiver Vorbereitungszeit und Marktanalysen freuen wir uns, nun in den Vertrieb zu gehen. Für die Swiss Life KVG ist das ein wichtiger Schritt, da wir hiermit in das Privatkundensegment eintreten. Eine Besonderheit ist, dass wir bereits zum Vertriebsstart erste sehr attraktive Investitionen des Fonds zeigen können.“

Klaus Speitmann, Leiter Vertrieb der Swiss Life KVG, ergänzt: „Nach vielen Gesprächen mit Vertriebspartnern und Anlageexperten vor Ort können wir sagen, dass wir mit unserem Produkt genau zur richtigen Zeit starten. Die Investoren sind im andauernden Niedrigzinsumfeld auf der Suche nach stabilen Anlageformen mit soliden Renditen, und hier haben sich Offene Immobilienfonds in den letzten Jahren bewährt. Ebenso heben wir uns mit der neuartigen Fondsstrategie deutlich von bereits bestehenen Produkten ab.“

Swiss Life Asset Managers ist mit aktuell mehr als 67 Milliarden Euro verwaltetem Immobilienvermögen einer der führenden Immobilien-Asset-Manager in Europa und hat den neuen Fonds mit einem Startkapital von 200 Millionen Euro ausgestattet.

Der „Swiss Life Living + Working“ verfolgt eine Multi-Real-Estate-Strategie und investiert in deutsche und europäische Immobilien. Dabei soll mittelfristig ein Immobilien-Ziel-Portfolio mit Wohn- und Gesundheitsimmobilien (u.a. Seniorenresidenzen, Pflegeheime, Ärztehäuser, etc.) sowie Büro- und Einzelhandelsimmobilien aufgebaut werden. Der neue Fonds geht mit der sog. „ABBA-Strategie“ auch bei der geografischen Anlagestrategie neue Wege. So werden insbesondere A-Lagen von B-Städten und B-Lagen von A-Städten analysiert.






Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!