News RSS-Feed

05.09.2017 Frauen in der Immobilienwirtschaft: 15 Jahre Regionalgruppe Rheinland

Foto Copyright: Martin Gasch, www.foto-netz.de
Am 31. August fand das 15jährige Jubiläum und zugleich das 9. Sommerfest der Regionalgruppe Rheinland auf der Dachterrasse der Kanzlei Friedrich Graf von Westphalen & Partner, Agrippinawerft 24, in Köln statt. Das Team der Regionalgruppe Rheinland unter Leitung von Bettina Timmler, Inhaberin der Agentur comm.pass Kommunikation und PR bot dieses Jahr einen Vortrag zum Thema: „Der Deutzer Hafen - Vom Industriehafen zum vitalen Stadtquartier“ an.

Herr Andreas Röhrig, Geschäftsführer moderne Stadt Gesellschaft zur Förderung des Städtebaues und der Gemeindeentwicklung mbH, erläuterte den Gästen anschaulich das spannende Großprojekt und führte aus: „Der Deutzer Hafen ist für Köln ein wichtiges Leitprojekt, mit dem wir demütig, aber auch mutig umgehen.“

Das Sommerfest war komplett ausgebucht, über 130 Damen und Herren aus der Immobilienbranche haben bei Kölsch und leckerem BBQ in entspannter Atmosphäre mit Blick auf den Rhein und den Deutzer Hafen bestehende Kontakte gefestigt und neue geknüpft. An diesem Abend lag, im Gegensatz zu anderen Immobilienveranstaltungen, die Frauenquote bei über 60 Prozent.

Unter den Gästen waren Christine Hager, die Vorstandvorsitzende der Immofrauen und Vorstandsmitglied Stefanie Risse, Anne Luise Müller von der Stadt Köln, Melanie Schuhmacher, NRW. BANK, Thomas Hohwieler, Geschäftsführer ABG Gruppe, Volker Comelli, STRABAG Real Estate GmbH, Cem Ergüney, Colliers International Deutschland GmbH, Helmut Wollenweber, Arcadis Germany GmbH, Christoph Seckler, Corpus Sireo Makler, Mathias Schulle Drees & Sommer, Guido Blau von der Sparkasse KölnBonn, Thomas Rütten von Züblin und Stefan Grüber von Flowfact.

„Ganz herzlich danken wir unseren neun Sponsoren, die es uns erst durch Ihre großzügige Unterstützung ermöglicht haben, so ein schönes Programm für unser 15jähriges Jubiläum umzusetzen”, so Timmler. So konnten sich die Teilnehmer um 22:00 Uhr über den Auftritt der Band Miljö freuen, die über die ausgelassene Stimmung bei den Immofrauen begeistert waren.

„Die Regionalgruppe Rheinland öffnet bis zu viermal im Jahr bewusst ihre Veranstaltungen auch für Männer, um sich mit befreundeten Netzwerken wie IMMOEBS AK Rhein-Ruhr, dem interdisziplinären Immobilien-Stammtisch RheinRuhr oder mit der RICS-Gruppe RheinRuhr auszutauschen, den Kontakt zu pflegen und unser bestehendes Netzwerk zu erweitern“, erläutert Timmler.

“Abgesehen von der tollen Resonanz des Sommerfests der Immofrauen, für das die Kanzlei Friedrich Graf von Westphalen & Partner bereits zum fünften Mal in Folge die Pforten öffnete, ist unser Fest auch ein Meilenstein zur Förderung von weiblichen Führungs- und Fachkräften in der Immobilienbranche“, erklärt Claudia Steinfort, Corpus Sireo Makler GmbH und stellvertretende Regionalleiterin.

Mitglieder aus Franken, Hamburg, München und aus Münster waren bei unserem Sommerfest dabei. "Die Immobilienwirtschaft ist nach wie vor eine Männer-Domäne - leider muss man sagen. Um das zu ändern, braucht es Organisationen wie den Frauen in der Immobilienwirtschaft e.V. erläutert Ute Schwartz, Fachgruppenleiterin BRVZ Bau-Rechen- und Verwaltungszentrum GmbH & Co. KG.








Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!