News RSS-Feed

23.05.2014 Kleine Wohnungen, große Rendite: Wilma baut für Kapitalanleger

Jahrzehntelang hieß es für Immobilieninvestoren: Wohnungen müssen immer größer werden, um am Markt erfolgreich zu sein. Doch diese Regel stimmt nicht mehr, vor allem in den Metropolen werden kleine Apartments zu einem immer bedeutenderen Bereich der Immobilien-Investments. Diesem Trend folgend, baut die Wilma Wohnen Süd GmbH in Langen (Hessen) genau zwischen Frankfurt und Darmstadt ein Apartmenthaus für alle, die „klein und fein“ wohnen wollen. Der Verkauf für das Apartmenthaus „Am Weißen Stein“ hat gerade begonnen. Das Vertriebsbüro, das erstmals Ende April seine Pforten geöffnet hat, erfreute sich schon in den ersten Öffnungstagen regen Zuspruchs durch Bürger der Stadt aber auch durch externe Interessierte, die sich am Standort der künftigen hochwertigen Apartmentanlage umfassend informierten.

Mit dem Slogan „Wohnen. Leben. Genießen.“ hat der Bauträger Wilma Wohnen Süd GmbH auf dem 2670 qm großen Grundstück direkt am Langener Bahnhof ein Ensemble mit 59 zeitgemäßen City-Residenzen geplant. Das kundenfreundliche Konzept kombiniert hochwertige Ausstattung und kompakte Wohnungsgrößen mit einer unschlagbaren logistisch attraktiven Lage. 9 Minuten mit der Regionalbahn nach Frankfurt oder Darmstadt, 15km vom Frankfurter Flughafen entfernt und nur wenige Kilometer bis zum gut ausgebauten Autobahnnetz des Rhein-Main-Gebiets, da hat man das Gefühl mitten in der Innenstadt zu leben. 18 Einzimmer Wohnungen, 38 Zweizimmer-Wohnungen und drei 3-Zimmer-Wohnungen werden hier angeboten. 59 Stellplätze, sonnige Loggien, Balkone und Terrassen sowie gepflegte Außenanlagen runden das Ensemble ab. Eine umfassende örtliche Nahversorgung ist fußläufig möglich.

Mit Größen von ca. 36 bis 62 m2 sind die Ein- und Zweizimmerwohnungen ein ideales Objekt für Immobilieneinsteiger oder kostenbewusste Anleger als neues Zuhause oder clevere Geldanlage, Altersvorsorge oder Ausbildungsrücklage für Kinder und Enkel. Im Staffelgeschoß wird es einige wenige 3-Zimmer-Wohnungen geben, die mit Wohnflächen von ca. 93 bis 114 m2 aufwarten. Die hohe Wohnqualität gibt es zu einem erfreulich niedrigen Preis. Die Apartments starten bei 110.000 Euro.

„Die günstige Lage zwischen Frankfurt und Darmstadt und die intakte Infrastruktur einer lebendigen Stadt sorgen für ein langfristig lohnendes Investment“, sagt Peter Hofer, Geschäftsführer der Wilma Wohnen Süd GmbH, die das Projekt initiiert. „Die unterschiedlichsten Bevölkerungsgruppen fragen diesen Wohnungstyp bereits nach. So gehören zu den potentiellen Kunden die stetig wachsende Zahl der Alleinstehenden, Berater, Projektarbeiter und flexible Arbeitskräfte mit Zweitwohnsitz, Studenten und die Best Agers, für die räumliche Überschaubarkeit und Nähe zu Kultur und öffentlichem Nahverkehr wichtig sind.“ Der Baubeginn für die Appartementanlage ist für den Herbst diesen Jahres vorgesehen. Voraussichtlich im Mai 2016 können die ersten Bewohner einziehen.



Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!