News RSS-Feed

01.08.2014 Qualifizierungsverfahren für Bömers Spitze in Bremen läuft

Foto. Justus Grosse
Im Rahmen eines Qualifizierungsverfahrens unter Leitung von Herrn Prof. Winking und der Bremer Senatsbaudirektorin Frau Prof. Reuther wird derzeit über die Architektur, Gebäudekubatur und Gestaltung des im vorderen Bereich der Überseestadt liegenden exponierten Grundstücks „Bömers Spitze“ gesprochen.

Das Bremer Immobilienunternehmen Justus Grosse sieht vor, an dieser Stelle ein 12geschossiges Bürogebäude mit angeschlossenen Sockelbauten zu realisieren. Insgesamt wird dieses Projekt mit seinen Nebengebäuden ca. 16.000 m² Bürofläche beherbergen. Das Qualifizierungsverfahren soll bis Herbst 2014 abgeschlossen werden. Das daran anschließende Genehmigungsverfahren soll zu einem Baubeginn im Sommer 2015 führen.


Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!