News RSS-Feed

08.08.2014 Wohnprojekt theVIEW – Hamburgs Wahrzeichen mit einem Blick genießen

Wohnprojekt theVIEW: Ansicht Buchtstraße
Wohnprojekt theVIEW: Aussicht Dachterrasse
Mit „theVIEW“ entstehen an der östlichen Außenalster 30 luxuriöse Eigentumswohnungen mit einem einzigartigen Blick auf Deutschlands schönstes Binnengewässer und alle Wahrzeichen der Hansestadt, exklusiv vermarktet durch die ICON IMMOBILIEN GmbH. Unmittelbar gegenüber der Hohenfelder Bucht gelegen, ermöglicht „theVIEW“ die Sicht auf ein grandioses Panorama: Angefangen von der Elbphilharmonie über den Michel bis zum Fernsehturm sowie die weiter in westliche Richtung gelegene St. Johannis Kirche und die Alsterwiesen. Nur an dieser Stelle genießen die späteren Bewohner das Privileg, der Sonne abends dabei zuzuschauen, wie sie langsam in der Alster versinkt und der Stadtsilhouette dabei einen magischen Glanz verleiht.

Aufgeteilt in großzügige 1-4-Zimmer-Wohnungen, orientieren sich die Grundrisse des viergeschossigen Neubaus mit einem Staffelgeschoss an den Ansprüchen von modernen Großstadtbewohnern, die einen urbanen Wohnstil bevorzugen, der geprägt ist von vielfältigen Lebensentwürfen und dem gleichzeitigen Wunsch nach Wertigkeit. Auf Wohnflächen zwischen 62 bis 305 Quadratmetern werden diese Bedürfnisse mit dem Fokus auf Qualität konsequent umgesetzt: An den vielen liebevollen Details, ausgesuchten Materialien, edlen Oberflächen und hochwertigen Belägen merkt man, „theVIEW“ bietet etwas, das man nur HIER finden kann.

Kosmopolitischer Lebensstil trifft auf das Flair großbürgerlicher Kaufmannsvillen

So außergewöhnlich wie die Perspektive und so erlesen wie das Interieur, ist auch das Architekturkonzept von „theVIEW“. Denn es greift viele Details der umliegenden großbürgerlichen Kaufmannsvillen auf und überführt sie in die Gegenwart. Um etwa den Charakter des neu entstehenden Gebäudes zu bewahren, bleiben Teile der historisch anmutenden Fassade erhalten, ohne dass es Auflagen hinsichtlich des Denkmalschutzes gibt. „Damit in dieser exponierten Lage wieder ein repräsentatives Wohngebäude entsteht, nehmen wir die damit verbundenen Mehraufwendungen gerne in Kauf“, begründet Tomislav Karajica, Geschäftsführer der realisierenden Imvest Projektentwicklung GmbH, die Entscheidung. Zunächst wird das zurzeit dort befindliche überalterte Bestandsgebäude durch einen zeitgemäßen Neubau ersetzt. Bereits vor drei Jahren hat der Projektentwickler die Vorteile der Stadtteillage erkannt und 11 exklusive Wohneinheiten im Graumannsweg 42 realisiert und veräußert.

Eine weitere Besonderheit ist die Grundrissgestaltung einiger Wohnungen nach dem Konzept des sogenannten „Hamburger Knochen“. Diese nur in Hamburg anzutreffende Bauform aus dem späten 19. Jahrhundert, bietet im Fall von „theVIEW“ den großen Vorteil, einerseits den exklusiven Blick auf die Alster und das Stadtpanorama zu haben und andererseits die Ruhe des rückwärtig gelegenen idyllisch-grünen Innenhofs genießen zu können. „Wir haben uns bei der Flächenplanung von unterschiedlichen Epochen leiten lassen und die besten miteinander kombiniert. Durch diesen hohen Anspruch entsteht in allen 30 Wohneinheiten eine ganz besondere Wohnqualität, die durch die Fassadengestaltung auch nach außen wirkt“, erläutert der für die Planung verantwortliche Dipl.-Ing. Lars Rautenberg, Geschäftsführer der Imvest Planen und Bauen GmbH.

Somit lassen sich in „theVIEW“ ganz unterschiedliche Lebensstile verwirklichen: Vom Single-Wohnen in exklusiver Lage an der Außenalster bis zum kosmopolitisch geprägten Lifestyle mit traumhaften Sonnenuntergängen auf der Dachterrasse eines der beiden 276 bzw. 305 Quadratmetern zählenden Penthouses. Für bequeme Mobilität sorgt ein intelligentes Parkraumsystem, das platzsparende 44 Tiefgaragen-Stellplätze ermöglicht.

Zudem bietet das nur wenige Gehminuten entfernte St. Georg beste Möglichkeiten, Kunst, Kultur und Shopping zu genießen oder kulinarischen Genüssen aus aller Welt zu frönen. Wer hingegen wassersportlichen Aktivitäten nachgehen möchte, findet ebenfalls ein vielfältiges Angebot. Wohnen mitten in der Stadt und dennoch fühlt es sich an wie im Urlaubsparadies.

Anspruchsvolles Bauvorhaben macht projektbegleitende Vermarktung erforderlich

Das anspruchsvolle Bauvorhaben wird von der ICON IMMOBILIEN GmbH vermarktet, die sich auf die projektbegleitende Vermarktung von renommierten Wohnungs-Neubauten spezialisiert hat. Zu ihren jüngsten Erfolgen zählen etwa die Platzierung des „PURO“ an der Rothenbaumchaussee und die des „AQUAMARIN“, oberhalb der Elbmeile gelegen. Das Unternehmen berät Bauträger, Bauunternehmen und Immobilienentwickler in der Metropolregion Hamburg beim strategischen Projektmarketing und bietet - als einer der wenigen Anbieter auf dem Gebiet - die gesamte Prozesskette von der Projektentwicklungsberatung über die gezielte Vermarktung bis hin zum individuellen Kundenservice. „Wir sind begeistert, so ein großartiges Projekt wie „theVIEW“ ins Rampenlicht setzen zu dürfen, denn alle dazu notwendigen Voraussetzungen gehören zu unserem normalen Leistungsspektrum“, freut sich Oliver Seitner, Geschäftsführer der ICON IMMOBILIEN GmbH.

Der Entschluss sich für die Unterstützung der ICON IMMOBILIEN GmbH zu entscheiden, wurde gezielt gefasst, erläutert Projektentwickler Tomislav Karajica: „Für unser äußerst komplexes Immobilienprojekt „theVIEW“ an der Außenalster, benötigten wir einen Spezialisten an unserer Seite, der, neben einer profunden Marktkenntnis und einem zeitgemäßen Vermarktungskonzept, zusätzlich ein hohes technisches Know How besitzt. Und der darüber hinaus ein Feeling mitbringt für die individuellen Wünsche der Käufer, was die Ausstattung, das Interior und das Design von hochwertigen Eigentumswohnungen betrifft. Diese „Königsdisziplin“ in der Immobilienvermarktung beherrscht die ICON IMMOBILIEN GmbH, weshalb wir sie als Projektpartner ausgewählt haben.“

Das Projektvideo ist hier zu sehen. Der Vertrieb für die 30 luxuriösen Eigentumswohnungen hat gerade begonnen. Die Abbrucharbeiten sind für Herbst 2014 geplant. Die Fertigstellung ist im Herbst 2016.


Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!