News RSS-Feed

06.03.2017 CA Immo startet Realisierung für Büro- und Hotelhochhaus in München

Bildquelle: CA Immo
CA Immo hat von der Landeshauptstadt München die Baugenehmigung für den rund 21.000 m² BGF großen Büro-, Hotel- und Wohnkomplex NEO in der Quartiersentwicklung Baumkirchen Mitte im Münchner Bezirk Berg am Laim erhalten. Zeitgleich hat CA Immo die bislang von PATRIZIA an der Projektentwicklung gehaltenen 50 % erworben und ist nun alleinige Eigentümerin. Damit folgt CA Immo ihrer Strategie zur Reduktion von Minderheitenanteilen in ihrem Portfolio. Das Gesamtinvestment der CA Immo für den Gebäudekomplex liegt bei 86 Mio. Euro.

Der von den zur Avantgarde gehörenden Architekten UNStudio (Amsterdam) entworfene Gebäudekomplex NEO bildet den markanten und weithin sichtbaren städtebaulichen Auftakt des neuen Quartiers Baumkirchen Mitte und liegt unmittelbar am S-Bahnhalt Berg am Laim. NEO setzt sich aus einem Sockelgebäude mit 55 hochwertigen Wohnungen sowie einem rd. 60 Meter hohen Hotel- und Büroturm zusammen. Als langfristiger Pächter für das in den ersten sechs Geschossen angesiedelte Hotel konnte bereits die tristar GmbH Hotelgruppe gewonnen werden, das im NEO ein Hotel der Marke Hampton by Hilton mit 143 Zimmern betreiben wird. In den obersten Geschossen des Turms bietet NEO modernste Büroflächen mit insgesamt 8.500 m² BGF. Den Büro- und Hotelbereich wird CA Immo als eigenständiges Gebäude in den Bestand übernehmen, während die Wohnungen zum Verkauf vorgesehen sind. Der Baustart für den gesamten Komplex ist noch für März 2017 vorgesehen. Die Fertigstellung soll voraussichtlich im Sommer 2019 erfolgen.

NEO ist bereits einer der letzten Bausteine des von CA Immo entwickelten Quartiers Baumkirchen Mitte. Die gemeinsam mit PATRIZIA entwickelten Wohnbaufelder WA1 bis WA3 sind vollständig vermarktet. Das Wohngebäude WA1 ist fertiggestellt und bezogen, WA2 steht kurz vor der Fertigstellung und auch das WA3 befindet sich bereits im Bau. Ebenso ist der Bau des Nahversorgungszentrums an der Baumkirchner Straße bereits weit fortgeschritten und wird im Mai 2017 eröffnet.

Insgesamt entstehen auf dem rund 131.000 m² umfassenden Areal im Münchner Bezirk Berg am Laim ca. 525 Wohnungen für etwa 1.200 Bewohner sowie ca. 350 Arbeitsplätze. Das urbane Quartierskonzept wird durch 2.000 m² Geschossfläche für soziale Nutzungen (z. B. Kitas), 2.400 m² Verkaufsfläche zur Nahversorgung und die Errichtung der neuen Sportanlage für den ESV München Ost mit rund 2.800 m² Fläche abgerundet. Prägend für das Quartier Baumkirchen Mitte ist neben den unverwechselbaren, organisch anmutenden Gebäudekörpern und der hochwertigen Architektur, der sehr hohe Grünanteil. So werden nur gut 50 % des Gesamtareals bebaut, die restliche Fläche bleibt als ökologische Vorrangfläche erhalten und wird als Landschaftspark gestaltet. Der Landschaftspark wird auf speziell angelegten Stegen für die Bewohner des Quartiers und die Nachbarschaft zu einem in München einzigartigen innerstädtischen Naturerlebnis. Doch auch der bebaute Teil des Geländes besticht durch seinen hohen Grünflächenanteil - selbst die Dächer der Gebäude sind als Dachgärten von den künftigen Bewohnern nutzbar.






Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!