News RSS-Feed

06.04.2017 Art-Invest-Gebäude in Hamburgs City bekommt Alsterblick

Fotocredit: Art-Invest Real Estate
Neuer Blick auf die Binnenalster, verschönerte Fassade und lichtdurchflutete Büros in Hamburgs City – der Immobilienprojektentwickler Art-Invest Real Estate baut das Haus Große Bleichen 5 ab sofort und im laufenden Betrieb um. Die durch unterschiedliche Architekturstile geprägte Front aus 1987 weicht bis zum Sommer 2017 einer modernen und vor allem plastischen Fassade. Sie ermöglicht freie Sicht auf die Alster am Jungfernstieg. Aktuell startet auf zwei von insgesamt sechs Obergeschossen mit rund je 600 qm Fläche die Vermietung. Die Räume können voraussichtlich ab Juni 2017 bezogen werden.

Der Umbau der Großen Bleichen 5 ist der Auftakt einer Aufwertung des „Alster-Ensembles“ mit fünf Immobilien bis 2019. Es reicht vom Jungfernstieg 22 bis 24 über Große Bleichen 1 und 3 bis hin zur Nummer 5 und hat eine Gesamt-Mietfläche von circa 15.500 qm.

Umbau Alster-Ensemble: Auftakt macht „Fab5“

Erhebliche Fassadentiefen im 23 Meter breiten und 30 Meter hohen Gebäude an der Großen Bleichen 5 machen es möglich, dass die neue Fassade mit diesem Raum spielen und ihn plastisch ausnutzen kann. Für den Alsterblick ist die jeweils linke Fensterseite plastisch um 60 bis 70 Zentimeter in die Fassade hineingerückt, während die jeweils rechte Fensterseite ganz vorn an die Front reicht. „Wir nennen das Gebäude ‚Fab5’, abgeleitet von fabulous und der Hausnummer, weil wir durch einen architektonischen Clou mit geneigten Fenstern quasi ein weiteres Binnenalstergebäude entstehen lassen“, sagt Johannes Lichtenthaler, Geschäftsleiter der Art-Invest Niederlassung Hamburg. „Uns ist gemeinsam mit dem bekannten Architekturbüro Florian Fischötter ein besonderes Architektur-Highlight in der Hansestadt Hamburg gelungen.“

Für helle, moderne Mietflächen wird zusätzlich der Innenhof neugestaltet und großflächig verglast, ebenso erhält die zum Kaufhaus „Alsterhaus“ hin liegende hintere Seite großzügige neue Fensterelemente für erheblich mehr natürliches Licht. Das Einzelhandelsgeschäft Zara Home bleibt in den Räumlichkeiten und erneuert in diesem Zuge auch sein Ladenlayout. Für das 4. und 5. Obergeschoss wurde bereits ein neuer langfristiger Mietvertrag mit der Arztpraxis MVZ arGon (Tochter der Helios Kliniken) abgeschlossen.









Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!