News RSS-Feed

05.05.2017 Start für das größte Neubau-Wohnquartier in Hamburg-Hammerbrook

Visualisierung: © www.moka-studio.com
Die Hamburger Projektentwickler AUG. PRIEN Immobilien und Köhler & von Bargen Projekte haben heute feierlich mit rund 150 geladenen Gästen den Grundstein für den SonninPark in Hammerbrook gelegt.

In dem Stadtteil entstehen entlang der Sonninstraße, dem Nagelsweg und dem Mittelkanal 750 Mietwohnungen, ein Drittel davon öffentlich gefördert. Bereits im Januar wurde am Nagelsweg mit den Erdarbeiten begonnen. Ende 2018 sollen die ersten Mietwohnungen übergeben werden. Die Fertigstellung des gesamten Quartiers ist für das dritte Quartal 2020 vorgesehen.

Eine Besonderheit des Projekts ist die riesige, circa 17.000 m² umfassende Grünfläche im Inneren des Karrees, was der Größe von etwa drei Fußballfeldern entspricht. Ungefähr 12.000 m² dieser Freifläche sind öffentlich und direkt vom Mittelkanal sowie von der Sonninstraße über großzügige, barrierefreie Zugänge zu erreichen. Dort befinden sich verschiedene Bereiche wie Quartiersplatz, Kinderspielfläche und Liegewiese.

Die städtebauliche Figur in Form einer Blockbebauung mit Park ist das Ergebnis eines 2014 entschiedenen städtebaulichen Wettbewerbs, aus welchem das Büro 03 Architekten aus München als Sieger hervorging. Den anschließenden Freiflächenwettbewerb gewann das Büro grabner huber lipp Landschaftsarchitekten und Stadtplaner mit Sitz in Freising.

Bereits im Dezember 2016 konnten alle Gebäude im Rahmen von Forward-Deals an langfristig orientierte Investoren veräußert werden. Der Verkauf erfolgte an die Quantum Immobilien Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH sowie einen weiteren Bestandshalter.

Das Investitionsvolumen beläuft sich auf rd. 160 Mio. €. Grossmann & Berger, Mitglied von German Property Partners (GPP), war bei einem Baufeld vermittelnd tätig.

Die zu dem Quartier gehörenden geförderten Wohnungen mit Kindertagesstätte und einem Edeka-Markt liegen im nördlichen Bereich des Areals. Die hierfür vorgesehenen Grundstücke wurden an private Bauherren weiterveräußert.

Falko Droßmann - Bezirksamtsleiter Hamburg-Mitte, Michael Mathe - Amtsleiter Fachamt Stadt- und Landschaftsplanung Hamburg-Mitte, Knut Sieckmann - Leiter Fondsmanagement Wohnen und Geschäftsführer der Quantum Investment GmbH, Jan Petersen und Frank Holst - beide Geschäftsführer der “AUG. PRIEN“ Immobilien Gesellschaft für Projektentwicklung mbH, Helmut Köhler – geschäftsführender Gesellschafter von Köhler und von Bargen Projekte GmbH, Andreas Garkisch - Geschäftsführer 03 Architekten GmbH sowie Thomas Fettköther - Polier der AUG. PRIEN Bauunternehmung (GmbH & Co. KG) bauten auf der Grundsteinlegung mit der traditionellen Maurerkelle der AUG. PRIEN Bauunternehmung gemeinsam eine kupferne Zeitkapsel in einen Mauerwerkssockel ein. Sie ist befüllt mit Bauplänen, Visualisierungen, Tageszeitungen und Münzen.
„Der SonninPark ist das Schlüsselprojekt für die Wiederentdeckung Hammerbrooks als attraktiver, innerstädtischer Wohnstandort. Endlich werden die hier vorhandenen Potenziale angemessen genutzt. Mit der Realisierung von 750 Wohnungen – ein Drittel davon öffentlich gefördert - wird sich die Einwohnerzahl Hammerbrooks nahezu verdoppeln.“ betonte Falko Droßmann, Bezirksamtleiter Hamburg-Mitte in seiner Rede.

Frank Holst von AUG. PRIEN Immobilien erklärte anlässlich der Grundsteinlegung: „Der SonninPark wird besondere Qualitäten bieten. Wohnen in der Hamburger Innenstadt - mittendrin ein großer Park für den gesamten Stadtteil. Das ist das Ergebnis einer intensiven ausgezeichneten Zusammenarbeit mit Politik, Verwaltung und Planern.“

Knut Sieckmann von Quantum: „Wir freuen uns besonders, an der Neupositionierung des historischen Münzviertels und dessen Nachbarschaft mitzuwirken. Die ausgeprägte Innenstadtnähe in Verbindung mit der Wasserlage bieten unseres Erachtens sehr gute Voraussetzungen für die Schaffung eines urbanen und vitalen Quartiers.“






Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!