News RSS-Feed

12.05.2017 Weltgrößtes Hampton by Hilton in Berlin hat eröffnet

Copyright: Collignon Architektur
Primestar Hospitality und Union Investment haben gestern das weltweit größte Hampton by Hilton in der deutschen Hauptstadt direkt am Alexanderplatz eröffnet. Das Haus im Osten Berlins ist der ideale Ausgangspunkt für Entdeckertouren, denn der Alex ist einer der beliebtesten Plätze der Hauptstadt und Verkehrsknotenpunkt für öffentliche Verkehrsmittel. Geleitet wird das weltweit größte Hampton by Hilton vom 32jährigen Marc Schmidt.

Das Hotel, das von der Primestar Hospitality betrieben wird, bietet mit seinen 344 Zimmern jede Menge Raum zum Wohlfühlen und Entspannen. Die hellen und modern eingerichteten Zimmer sind unter anderem mit einem 40 Zoll Smart-TV sowie komfortablen Walk-In Duschen ausgestattet. 111 der Zimmer verfügen neben einem bequemen Bett auch über ein Sofa, sodass drei Gäste in einem Zimmer unterkommen können. Am Morgen steht den Gästen ein kostenfreies Frühstücksbuffet mit kalten und warmen Speisen zur Verfügung. Auch für zwischendurch bietet das Hampton by Hilton Berlin City Centre Alexanderplatz eine 24-Stunden-open Hotel Lobby-Bar an, wo Snacks und Getränke erhältlich sind. Ein Businesscenter sowie ein 80 Quadratmeter großes Fitnesscenter, das rund um die Uhr geöffnet hat, runden das Angebot ab.

Wolfgang Gallas, Geschäftsführer der Primestar Hospitality, erklärt: „Wir eröffnen mit dem Hampton by Hilton Berlin City Centre Alexanderplatz unser zweites Haus deutschlandweit – nach dem Holiday Inn Frankfurt Airport, das Ende vergangenen Jahres eröffnete. Ende Juni folgt das Hampton by Hilton Freiburg Gare du Nord. Wir freuen uns, dass wir so erfolgreich wachsen und bald in einigen wichtigen Metropolregionen Deutschlands vertreten sind.“

Eigentümer des neuen Hampton by Hilton Berlin City Centre Alexanderplatz ist der Spezialfonds UII Hotel Nr. 1 von Union Investment. Dieser umfasst aktuell neun Hotels mit einem Gesamtwert von rund 350 Mio. Euro. Über alle aktiv gemanagten Immobilienfonds hinweg hält Union Investment aktuell 57 Hotels im Bestand, davon allein neun in der deutschen Hauptstadt.

Marc Schmidt leitet das weltweit größte Hampton by Hilton

Marc Schmidt war bis Februar 2016 stellvertretender Direktor des Hampton by Hilton Berlin City West und rückte dann an die Spitze des 344 Zimmer-Hauses im Osten der Hauptstadt. Die große Herausforderung für den 32jährigen: Direkt am Alexanderplatz gilt das Park Inn by Radisson mit 1012 Zimmern bislang als Platzhirsch. Und außer dem Hampton by Hilton hat ebenfalls direkt am Alexanderplatz das europaweit größte Motel-One mit 708 Zimmern eröffnet, sodass bis im Frühjahr 2018 insgesamt rund 2.000 Hotelzimmer an dem markanten Platz – und damit ein hoher Wettbewerb um die Gäste - entstehen.

Schmidt hat seine Ausbildung zum Hotelfachmann im Best Western Parkhotel Branitz in Cottbus absolviert, sich dann im Best Western München Airport zum stellvertretenden Empfangsleiter hochgearbeitet, und danach an der Staatlichen Wirtschaftsfachschule für Hotellerie und Gastronomie studiert. Während der letzten Jahre konzertierte sich Schmidt neben der operativen Hotelleitung und hoher Präsenz bei den Gästen im operativen Geschäft unter anderem um Maßnahmen zur Gewinnoptimierung, Mitarbeiter-Recruiting und Weiterbildung sowie Netzwerkausbau und Social Media-Aktivitäten.








Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!