News RSS-Feed

07.07.2017 O&O Baukunst gewinnt Wettbewerb für Neubau des DGB in Berlin

Visualisierung: Finest-Images
O&O Baukunst gewinnt den Wettbewerb für den Neubau der Bundesvorstandsverwaltung des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) in Berlin. Im wettbewerblichen Gutachterverfahren war ein identitätsstiftender Neubau in der City West gefordert, welcher den flexiblen Ansprüchen des DGB gerecht wird. Neben städtebaulicher und architektonischer Angemessenheit wurde besonders Wert auf ökologische Nachhaltigkeit und Dauerhaftigkeit gesetzt.

Der Entwurf von O&O Baukunst zeichnet sich durch eine selbstbewusste Größe im urbanen Kontext ab und unterstreicht damit den DGB als Institution von nationaler Bedeutung. Das feingliedrige Ensemble komplettiert den traditionellen Stadtblock und spannt mit dem Hochhaus einen Raum zwischen den umliegenden Solisten der Nachkriegsarchitektur. Bautypologisch entzieht sich das 20-geschossige Hochhaus den klassischen Kategorien, aus dem Maßstab des Blocks wird es zu einem „Grossen Haus“ aufgezogen.






Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!