News RSS-Feed

10.07.2017 ARIVA betreibt im künftigen Kepler-Quartier ein Hilton Garden Inn

Matthias Schulthess, Hilton Development Manager Central Europe und Achim Ihrig, ARIVA-Geschäftsführer
Der Franchise-Vertrag mit Hilton wurde jetzt in Mannheim unterzeichnet. Es ist die erste Partnerschaft zwischen Hilton und der ARIVA Hotel GmbH. Die Betreibergesellschaft erweitert damit erneut ihr Hotelportfolio in Mannheim um ein internationales Businesshotel in zentraler Lage. ARIVA-Geschäftsführer Achim Ihrig ist zugleich Mitglied der D&S-Geschäftsleitung: „Ich freue mich sehr, dass wir mit Hilton Garden Inn erneut eine internationale Marke für Mannheim gewinnen konnten. Unser neues Hotel wird Mannheim als Kongress- und Touristikstadt weiter stärken. Damit finden internationale Gäste, die als Privatreisende unsere Region häufig nur für wenige Tage besuchen und dabei öffentliche Verkehrsmittel nutzen, ein attraktives Mittelklassehotel mit internationalen Standards in idealer Lage vor. Neben Heidelberg und Schwetzingen hat unsere Heimatstadt viel zu bieten, was sich zu entdecken lohnt. Hier können wir das Mannheimer Stadtmarketing nach Kräften unterstützen.“

Diese Sichtweise teilt auch Patrick Fitzgibbon, Senior Vice President, Development EMEA, Hilton: „Mannheim ist ein wachsender Geschäftsstandort mit einer dynamischen, lokalen Wirtschaft. Das Hotel wird dabei helfen, die steigende Nachfrage für hochwertige Unterkünfte in Mannheim zu befriedigen. Mit der Unterzeichnung des Franchisevertrages sind wir in einer weiteren neuen Stadt in Deutschland vertreten. Dies belegt deutlich Hiltons stetiges Wachstum, insbesondere im Bereich unserer Focused-Service-Marken.“
Das neue Hilton Garden Inn entsteht direkt am Hauptbahnhof, Willy-Brandt-Platz. Es wird über 195 modernst ausgestattete Zimmer mit Größen zwischen ca. 22m² und ca. 25m², zwei Suiten und einen Konferenzbereich mit acht Tagungsräumen sowie einen Bar- und Restaurantbereich verfügen. Zur Entspannung laden ein großer, begrünter Terrassenbereich im Innenhof des Hotels und ein Fitnessraum ein.

Als internationales Businesshotel der gehobenen Mittelklasse setzt es mit seinem markanten 13-geschossigen Turmbau und einer modernen und zugleich klassizistisch anmutenden Fassade, in die das denkmalgeschützte, historische Portal der einst hier ansässigen Mannheimer Post wieder integriert wird, zugleich wichtige architektonische Akzente am Willy Brand Platz im Rahmen der dortigen städtebaulichen Entwicklung. Es soll Anfang 2019 eröffnen und ist Teil der Projektentwicklung KEPLER-QUARTIER, die neben dem Hotel auch 167 Wohneinheiten und zwei Bürohäuser mit insgesamt ca. 13.000m² Bürofläche umfasst. Projektentwickler und Bauherr ist die Mannheimer DIRINGER & SCHEIDEL Unternehmensgruppe (D&S), zu deren Tochtergesellschaften auch die ARIVA Hotel GmbH zählt. Architekturpartner ist das Büro Schmucker und Partner aus Mannheim.










Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!