News RSS-Feed

14.05.2018 Erfolgreiche Fertigstellung und Übergabe von Wohnquartier in Leipzig

Bild: © Alexander von Prümmer
Die AS Unternehmensgruppe gibt die vorfristige Fertigstellung und erfolgreiche Übergabe des Immobilienprojektes in der Wurzner Straße in Leipzig bekannt. Das Baudenkmal im Stil des Historismus wurde von Grund auf kernsaniert und bietet nun eine moderne und mit historischem Charme ausgestattete Wohnumgebung für alle Generationen. Bei den Arbeiten wurden die Bestimmungen des Sächsischen Denkmalschutzgesetzes beachtet und die historisch bedeutsamen Elemente wie z. B. das historische Treppenhaus und die mit eleganten Stuckelementen versehene Außenfassade vollständig erhalten.

„Das Objekt ist nicht nur durch seine sehr gute Lage in Leipzig sondern auch durch seine infrastrukturelle Anbindung durch ein sehr hohes Potenzial für eine langfristige Vermietbarkeit gekennzeichnet“. so der Geschäftsführer der Unternehmensgruppe, Andreas Schrobback. Die AS Unternehmensgruppe knüpft mit dem Projekt an ihr erfolgreiches Vermarktungskonzept – insbesondere bei Baudenkmälern – an. Ein besonderer Wohncharme, eine attraktive Lage und die Voraussetzungen für eine moderne, mehrgenerationenfähige Wohnumgebung sind Merkmale der von dem Unternehmensgruppe vertriebenen Objekte.

Die Lage des nun fertiggestellten Objektes

Die Wurzner Straße befindet sich im Leipziger Osten – diese ruhige Wohngegend ist gekennzeichnet durch eine ineinander verzahnte Blockrandbebauung mit vielen begrünten Hinterhöfen und Vorgärten. Ein hoher landschaftlicher Reiz verbindet sich dabei mit einer sehr guten Anbindung an die Infrastruktur: Das Leipziger Stadtzentrum befindet sich in nur ca. 3 km Entfernung und der öffentlicher Nahverkehr sowie diverse Versorgungspunkte für die täglichen Notwendigkeiten sind fußläufig erreichbar. In Kürze wird auch der Zugang zum Autobahnring sichergestellt sein, damit die großen Arbeitgeber der Region (wie z. B. Amazon, BMW, Porsche, Flughafen oder DHL) noch schneller und einfacher mit dem Auto zu erreichen sind. In die Innenstadt benötigt man mit dem Auto lediglich 8 Minuten. Die Wohngegend selbst erinnert an eine parkähnliche, ruhige Lage mit viel Grün – in der Nähe befindet sich auch die Parkanlage des Leipziger Volksgartens.

Besonderheiten des Objektes

Bei der Wohnimmobilie handelt es sich um ein denkmalgeschütztes Objekt mit fünf Geschossen und einer im Stil des Historismus errichteten Bausubstanz. Viele elegante Stuckelemente außen und ein insgesamt sehr ausgeprägter Charme aus der Gründerzeit Leipzigs kennzeichnen das Gebäude. In allernächster Nähe befinden sich bereits mehrere, sanierte Objekte, die wieder nachhaltig nutzbar gemacht wurden. So ergibt sich insgesamt ein sehr ausgeprägtes Gesamtbild der ursprünglichen Schönheit historischer Baukunst. Das Objekt wurde modernen Wohnbedürfnissen angepasst und energetisch nachhaltig gestaltet. So entstand nun eine Wohnumgebung, die für alle Generationen geeignet ist und durch eine attraktive, moderne Ausstattung unter Beibehaltung der historisch bedeutsamen Bauelemente geprägt ist. „Da dieses Projekt als Mehrgenerationenhaus konzipiert worden ist, wurde ebenfalls nachträglich ein Personenaufzug eingebaut“, so Dipl. Immobilienökonom Andreas Schrobback. „Die sehr gute Lage des Objektes steigert die Attraktivität für Bewohner und Investoren noch zusätzlich“ so Schrobback weiter, „bereits zur Übergabe war das Objekt vollständig vermietet!“











Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!