News RSS-Feed

02.03.2015 Näbig ist neuer Aufsichtsratsvorsitzender der Deutschen Reihenhaus

v.l.: Thorsten Näbig, Kirstine Hoegenhaven und Norbert Geilen
Die Deutsche Reihenhaus AG hat ein neu zusammengesetztes Kontrollgremium. Thorsten Näbig wurde zum Aufsichtsratsvorsitzenden gewählt. Neue Mitglieder im Aufsichtsrat sind Kirstine Hoegenhaven Seitzberg und Norbert Geilen. Thorsten Näbig ist seit 2004 Mitglied des Gremiums und seit 2010 Stellvertretender Vorsitzender. Er freut sich auf die Herausforderung: „Mit Kirstine Hoegenhaven Seitzberg und Norbert Geilen bereichern zwei international erfahrene Experten das Team. Für uns gilt es, den Vorstand beim stetigen Wachstum der Gesellschaft zu unterstützen. Der Gewinn soll mit der steilen Entwicklung Schritt halten. Das funktioniert aber nur, wenn sich die Fähigkeiten und die Motivation der Mitarbeiter sowie die Qualität der Produkte mit weiterentwickeln. Diese beiden Aspekte müssen wir im Einklang halten.“

Zur Stellvertretenden Vorsitzenden wurde Kirstine Hoegenhaven Seitzberg gewählt. Die 47-Jährige verantwortet nach Management-Tätigkeiten für Xerox in Deutschland und Österreich derzeit bei der Vorwerk & Co KG als Executive Vice President die Bereiche Group Controlling, Procurement und Real Estate Management.

Als Mitglied des Aufsichtsrats konnte Norbert Geilen gewonnen werden. Der 49-Jährige hat nach Management-Tätigkeiten bei der Babcock Borsig Gruppe, der Oschatz GmbH und bei der Schenck Process Holding GmbH seit 2013 diverse Beratermandate für marktführende mittelständische Unternehmen und Konzerne.

Den Aufsichtsrat verlassen haben der bisherige Vorsitzende Dr. Gerhard Niesslein und Prof. Dr. Nico Rottke. Dr. Niesslein bleibt mit seiner Kompetenz dem Unternehmen als Gesellschafter erhalten.



Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!