News RSS-Feed

19.07.2016 Dr. Thomas Herr ist neuer Präsident des iddiw

V.l.: Prof. Dr. Shervin Haghsheno, Prof. Dr. Alexander Goepfert, Carsten Rutz, Dr. Thomas Herr, Prof. Dr. Andreas Pfnür, Franceso Fedele, Christof Hardebusch und Tom Zeller. Auf dem Foto fehlend: Sascha Kilb. Foto: iddiw
Das Institut der Deutschen Immobilienwirtschaft e.V. (iddiw) hat in seiner Mitgliederversammlung Dr. Thomas Herr, den Geschäftsführer des technischen Immobiliendienstleister VALTEQ, einstimmig zum neuen Präsidenten gewählt. Er folgt Prof. Dr. Nico B. Rottke, Partner von Ernst & Young Real Estate, der nach vier Jahren Amtszeit die Präsidentschaft weitergegeben hat. Dr. Thomas Herr dankte dem scheidenden Präsidenten für seine geleistete Arbeit und betonte in seiner Bewerbungsrede:

„Die Immobilienwirtschaft lebt von klugen und spannenden Köpfen und ihre Ideen die umgesetzt werden. Ich will diese zusammenbringen und Themen finden die Wirkung haben.“

So will der neue Präsident beispielsweise eine eigene Social Media Strategie entwickeln, um die Wirkung der entwickelten Ideen zu erhöhen. „Das iddiw versteht sich als Think Tank aus Immobilienwirtschaft, -wissenschaft, Politik und Gesellschaft“, ergänzt Dr. Thomas Herr, „deshalb bin ich Stolz, dass wir diese Professionen auch in unserem Präsidium abbilden konnten“.

So bleiben Prof. Dr. Alexander Gopefert, Partner bei Noerr LLP, Vizepräsident und Carsten Rutz, Vorstandsmitglied der Deutschen Reihenhaus AG, Schatzmeister. Weitere Präsidiumsmitglieder sind Franceso Fedele, Vorstandsvorsitzender der BF.direkt AG, Prof. Dr. Shervin Haghsheno vom Karlsruher Institute of Technology, Christof Hardebusch, Chefredakteur des immobilienmanagers, Sascha Kilb, Partner der Drees & Sommer AG und Prof. Dr. Andreas Pfnür von der TU Darmstadt.



Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!