News RSS-Feed

09.03.2017 STRABAG Real Estate in Österreich mit neuem Management

Theodor Klais. Bildnachweis: STRABAG Real Estate
Die STRABAG Real Estate, Wien – ehemals Raiffeisen evolution – erhält ein neues Management: Theodor Klais wird per 1.4.2017 zum Geschäftsführer bestellt und folgt damit Gerald Beck, der aus dem Unternehmen ausscheidet.

„Im Namen des Vorstands der STRABAG SE danke ich Gerald Beck, dass er den Wandel von Raiffeisen evolution in STRABAG Real Estate überaus kompetent begleitet hat“, sagt Hannes Truntschnig, Vorstandsmitglied der STRABAG SE. Die Beendigung seiner langjährigen erfolgreichen Tätigkeit beim Unternehmen erfolgt auf Becks eigenen Wunsch.

Klais war im STRABAG-Konzern bisher als Vorstandsmitglied der STRABAG AG für die österreichischen Bauaktivitäten sowie für die Wiener Wohnbauprojektentwicklerin Mischek Bauträger Service GmbH verantwortlich. „Der Vorstand der STRABAG SE freut sich, dass mit Theo Klais ein sehr erfahrener Kollege als Geschäftsführer der österreichischen STRABAG Real Estate gewonnen werden konnte“, so Hannes Truntschnig.

Als Vorstandsmitglied der STRABAG AG wird Klais auch weiterhin für Mischek zuständig sein: Gemeinsam mit Günter Nikelowski wird er innerhalb des STRABAG-Konzerns die Leitung der neuen organisatorischen Einheit „Immobilien-Projektentwicklung Österreich“ übernehmen. Darin enthalten sind die beiden Firmen bzw. Marken Mischek und STRABAG Real Estate (ehemals Raiffeisen evolution).

Günter Nikelowski zeichnet bereits als Geschäftsführer der STRABAG Real Estate, Köln, für die kaufmännischen Agenden rund um die deutsche Immobilien-Projektentwicklung verantwortlich und wird die neue Aufgabe in Österreich in Doppelfunktion übernehmen. Die Organisation der STRABAG Real Estate, Köln, ist von der Änderung beim österreichischen Schwesterunternehmen nicht betroffen.

Unverändert bleibt auch das Management der Mischek Bauträger Service GmbH: Deren Geschäftsführung setzt sich wie bisher aus Stephan Jainöcker und Manfred Trnka zusammen. Das Unternehmen wird weiter daran arbeiten, seine starke Marktposition in Wien zu festigen und seine Tätigkeit in den Bundesländern auszuweiten.




Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!