News RSS-Feed

04.04.2017 Dirk Mowinski ist neuer WOGEDO-Vorstand

Andreas Vondran und Dirk Mowinski. Fotograf: Robin Brückmann
Der Aufsichtsrat hat Dirk Mowinski zum 1. April in das Amt berufen. Gemeinsam mit Andreas Vondran, der die Wohnungsgenossenschaft bereits seit 2009 als Vorstand leitet, wird er in Zukunft die strategische Ausrichtung der WOGEDO definieren und zur Umsetzung des unternehmerischen Kurses beitragen. Als neuer Vorstand ist Mowinski künftig für das Finanzressort der WOGEDO und das operative Vermietungsgeschäft verantwortlich.

Er tritt die Nachfolge von Horst-Dieter Borchardt an, der sich nach 20-jähriger erfolgreicher Tätigkeit in den Ruhestand verabschiedet.

„Ich freue mich, dass wir mit Dirk Mowinski einen Vorstand gewinnen konnten, der über langjährige Erfahrung in der Wohnungswirtschaft verfügt.“, kommentiert Heribert Schiefer, Vorsitzender des Aufsichtsrates der WOGEDO. „Ich bin mir sicher, dass er der WOGEDO viele frische Impulse geben und gemeinsam mit Andreas Vondran den Weg der Wohnungsgenossenschaft zum Anbieter mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis in Düsseldorf ebnen wird.“

Einsatz für bezahlbaren Wohnraum

Der 41-jährige Diplom-Kaufmann (FH) war langjährig als Führungskraft bei der Vonovia tätig, zuletzt als Regionalleiter in Berlin. Der neue Vorstand sieht der Aufgabe positiv entgegen: „Die WOGEDO lebt den Genossenschaftsgedanken und stellt das Wohl der Mitglieder in den Mittelpunkt. Mit dieser Ausrichtung kann ich mich voll und ganz identifizieren. Gemeinsam mit Andreas Vondran will ich den positiven Kurs der WOGEDO fortsetzen. Das Ziel dabei wird es sein, den Einsatz für die langfristige und nachhaltige Schaffung von bezahlbarem Wohnraum in Düsseldorf fortzusetzen und damit ein Gegengewicht zu renditeorientierten Investoren zu schaffen.“






Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!