News RSS-Feed

03.07.2017 Wolfgang Holzberger rückt bei RLI in die Unternehmensleitung auf

Fotocredit: RLI
Der Investment und Asset Manager für Logistikimmobilien RLI Investors (RLI) erweitert seine Geschäftsführung um Wolfgang Holzberger. Anfang Mai 2017 wurde er bereits zum Prokuristen von RLI bestellt. In seiner neuen Position als Geschäftsführer wird er gemeinsam mit Katrin Poos den strategischen Ausbau des Unternehmens weiter vorantreiben. Zu seinem neuen Verantwortungsbereich zählen das Transaction Management und die Betreuung der Anleger. Unter die Verantwortung von Katrin Poos fallen die Bereiche Asset Management, Akquisition und Personal.

„RLI Investors hat sich innerhalb der letzten Jahre zu einem erfolgreichen und anerkannten Logistikimmobilienspezialisten etabliert“, sagt Wolfgang Holzberger. „Ich freue mich über die Möglichkeit, mit meiner Expertise einen Beitrag für die weitere Fortentwicklung des Unternehmens leisten zu können“. Mit Holzberger hat der Gesellschafter Umut Ertan einen erfahrenen Kollegen aus den Reihen des RLI-Teams zum weiteren Geschäftsführer ernannt. Der 47-jährige Syndikusrechtsanwalt ist bereits seit Gründung des Logistikimmobilienspezialisten im Jahr 2015 für das Transaction Management zuständig und leitet die Immobilien-Ankaufsprozesse. Seit Auflage des ersten offenen Logistikimmobilien-Spezial-AIF RLI Logistics Fund - Germany I vor 16 Monaten hat er 17 Transaktionen erfolgreich begleitet und maßgeblich zum heutigen Erfolg des Logistikimmobilienspezialisten beigetragen. Holzberger blickt auf über 20 Jahre Erfahrung im Immobilienfondsgeschäft zurück. Vor seinem Engagement bei RLI war er Teamleiter der Rechtsabteilung der Real I.S., München.

„Mit der Erweiterung der Geschäftsführung durch Wolfgang Holzberger erhöhen wir die Schlagkraft der RLI und stellen das Unternehmen auf eine breitere Basis“, sagt Katrin Poos, Geschäftsführerin von RLI. „Ich freue mich auf unsere Zusammenarbeit, bei der wir uns weiter auf den Ausbau des Logistikimmobilienportfolios, den Werterhalt des Bestandes und den Vertrauenserhalt unserer Anleger fokussieren werden.“

Der Investment und Asset Manager für Logistikimmobilien RLI hat im Mai diesen Jahres das erste Closing seines zweiten offenen Logistikimmobilien-Spezial-AIF RLI Logistics Fund - Germany II bekannt gegeben und ist nach Eigenkapitalzusagen im zweistelligen Millionen-Bereich bereits in die aktive Investitionsphase eingestiegen. Für vier Logistikobjekte hat RLI aktuell Exklusivität, die Due Diligence Prozesse sind in vollem Gang, weitere Transaktionen befinden sich in intensiver Ankaufsprüfung. Das zu verwaltende Logistikimmobilienportfolio beläuft sich auf rund 340 Millionen Euro. In den nächsten drei Jahren strebt RLI eine Steigerung auf eine Milliarde Euro (AuM) an.





Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!