News RSS-Feed

13.11.2017 Vorstand der Frauen in der Immobilienwirtschaft gewählt

Der neue Vorstand v.l.: Stefanie Risse, Jovita Galster-Döring, Cornelia Eisenbacher, Carin Jahnel und Patricia Friebel | Copyright: Magdalena Jooß Fotografie
Beim jährlichen Bundeskongress, der VISIONALE, der dieses Jahr in München mit dem Slogan „München vernetzt“ stattfand, wurde turnusmäßig der Vorstand gewählt, der zugleich Kontinuität und frischen Wind verspricht. Cornelia Eisenbacher, Prokuristin bei althaus finance & services GmbH und seit 2011 im Vorstand tätig, wurde auf der Mitgliederversammlung zur neuen Vorstandvorsitzenden gewählt. „In den letzten vier Jahren ist die Anzahl der Mitglieder kontinuierlich gestiegen, insgesamt um über 30 Prozent, unser Verein ist national und international bekannt und anerkannt. Durch gezielte Presse- und Öffentlichkeitsarbeit beim jährlichen Bundeskongress, der Expo Real und Mipim sowie durch Kooperationen und Speakerplacements haben wir unseren Bekanntheitsgrad nachhaltig gesteigert“, erklärt Eisenbacher. Die Weichen für weiteres Wachstum seien darüber hinaus durch ein umfassendes Mitgliederverwaltungstool gestellt, ergänzte sie.

Der Verein, der sich die Förderung, Vernetzung und fachliche Unterstützung von Frauen in der Immobilienbranche auf die Fahnen geschrieben hat, blickt seit seiner Gründung im Jahr 2000 auf eine Erfolgsgeschichte zurück. Immer mehr Frauen sind leitend oder selbstständig in der Immobilienwirtschaft tätig und finden hier eine berufliche Interessenvertretung mit inzwischen mehr als 850 Mitgliedern in elf Regionalgruppen. „Mit bundesweit über 170 Veranstaltungen bildet unser Netzwerk unter dem Leitbild Klug.Stark.Vernetzt. eine ideale Plattform für den interdisziplinären und fachlichen Austausch und der beruflichen Weiterentwicklung/Karriereplanung“, sagt die neue Vorstands-Vorsitzende Cornelia Eisenbacher.

Für weitere zwei Jahre im Vorstand bestätigt wurden Jovita Galster-Döring, Transitionsmanagerin der Deutsche Bahn AG in Berlin, und Stefanie Risse, M.D.C. (Madrid) Rechtsanwältin und Partnerin in der Kanzlei Dr. Stiff und Partner in Münster/Westfalen.

Neu in den Vorstand gewählt wurden Patricia Friebel, Mitglied der Geschäftsleitung der MK Beteiligungs GmbH in Dresden und Carin Jahnel, Projektleiterin bei KREBS+KIEFER Ingenieure in Darmstadt. Im fünfköpfigen Team spiegelt sich somit die breite Wertschöpfungskette der Immobilienbranche wider.

„Die konsequente Weiterentwicklung des Vereins zu einem unabdingbaren beruflichen Netzwerk für Frauen in der Immobilienwirtschaft, die Fortführung der erfolgreichen Frauenförderung durch z.B. Mentoring-Programm und Leadership-Forum, aber auch die Verleihung des Ingeborg-Warschke-Nachwuchsförderpreises und die weitere Bildung von strategischen Kooperationen zur Positionierung gesellschaftspolitischer Themen“, sind so Eisenbacher die nächsten Schritte des erfolgreichen Frauennetzwerks. „Die Ziele für die kommenden zwei Jahre wurden beim Dialogtag ‚München vernetzt‘ von den Mitgliedern bestätigt“.

Nicht mehr für den Vorstand kandidiert hatte Christine Hager, Managing Director/Head of Shopping Center Asset Management bei der redos invest management GmbH, Hamburg. Sie war sechs Jahre im Vorstand tätig, davon vier Jahre als Vorstandsvorsitzende. Der Vorstand, Geschäftsführung und die Mitglieder dankten ihr herzlich für die erfolgreiche Zusammenarbeit, ihre Impulse und ihre bisherige und künftige Unterstützung.

Der nächste Bundeskongress VISIONALE 2018 findet vom 14. bis 16. September 2018 in Berlin statt.




Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!