News RSS-Feed

02.10.2014 JLL berät RWE beim Verkauf des RWE-Turms in Essen an ARC

Foto: RWE
Im Rahmen eines Alleinvermarktungsauftrags hat JLL den RWE Konzern beim Verkauf seiner Essener Unternehmenszentrale beraten. Käufer ist die American Realty Capital Global Trust, Inc. (ARC), ein US-amerikanischer Real Estate Investment Trust.

Der am Essener Opernplatz gelegene Komplex inklusive aller dazugehörigen Nebengebäude umfasst rund 56.000 m² Fläche und ist durch seinen zentralen Rundbau auch architektonisch herausragend.

Die Transaktion wurde in Gestalt eines Sale-Leaseback-Verfahrens abgewickelt. Durch einen langfristigen Mietvertrag bindet sich der DAX-Konzernweiterhin nachhaltig an seinen Traditionsstandort.

„RWE bekennt sich ausdrücklich zum Standort Essen und hat zu diesem Zweck mit ARC eine langfristige Rückanmietung der Gebäude vereinbart“, sagte Uwe Tigges, Personalvorstand der RWE AG. „Im Einvernehmen mit ARC gestalten wir derzeit die Büroetagen des Turmes dahingehend um, dass das Gebäude unseren Ansprüchen an moderne Arbeitsplatzkonzepte weiterhin gerecht wird“, erklärte Tigges weiter.


Über den Kaufpreis wurde zwischen den Parteien Stillschweigen vereinbart.



Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!