News RSS-Feed

29.10.2014 Französisches Palais Unter den Linden verkauft – JLL vermittelt

Foto: Branislav Jesic / Fotoquelle: JLL
Der Investor Harm Müller-Spreer ist neuer Eigentümer des Französischen Palais Unter den Linden 40. Harm Müller-Spreer hat das Palais als Familieninvestment erworben und wird es langfristig im Bestand halten. Der Kaufpreis liegt im mittleren zweistelligen Millionenbereich.

Verkäufer ist die Bavaria Immobilien Management GmbH & Co Unter den Linden 40 KG.

Die geschichtsträchtige Immobilie mit rund 10.000 m² Bestandsfläche und der Möglichkeit, auf 17.000 m² zu erweitern, steht nach Auszug der französischen und italienischen Botschaft seit Anfang der 90er Jahre weitgehend leer. Der denkmalgeschützte Bau soll nach Komplettsanierung ab 2016 als Büro- und Geschäftshaus genutzt werden. David Chipperfield Architekten sind vom Investor für die Umplanung beauftragt worden.

JLL war im Rahmen eines exklusiven Alleinvermarktungsauftrags vermittelnd und beratend für den Verkäufer tätig. In einem Bieterverfahren mit über 350 Investoren konnte der Verkauf innerhalb von drei Monaten abgeschlossen werden.



Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!