News RSS-Feed

30.04.2015 6B47 Real Estate realisiert Verkäufe in Frankfurt für 165 Mio. Euro

Fotocredit: 6B47 Real Estate Investors AG/APA-Fotoservice/Hörmandinger
Nach rund 1 1/2 Jahren Entwicklungszeit konnte 6B47 Real Estate Investors AG die Entwicklung und den Verkauf von vier Immobilien in Frankfurt mit einem Transaktionsvolumen von rund 165 Millionen Euro erfolgreich vollenden. Bei den Wohnarealen „Palais an den Höfen“, „Harry Lofts & Houses“ und „Louis am Park“ handelte es sich um insgesamt 350 Neubaumietwohnungen, die gemeinsam mit dem Lokalpartner PDI Property Development Investors errichtet wurden und jetzt an institutionelle Investoren verkauft werden konnten. Die vierte Immobilie „East Village“ mit 61 hochwertigen Eigentumswohnungen liegt direkt gegenüber der neuen Zentrale der europäischen Zentralbank (EZB). Diese Top-Wohnungen konnten im März veräußert werden.

6B47-Vorstandsvorsitzender Peter Ulm beim 6B47-Mediengespräch am 30. April im Wiener Hotel Le Méridien zur größten Transaktion in Deutschland in der jungen 6B47 Unternehmensgeschichte: „Unsere Strategie auf wachsende Städte zu setzen und dort zeitgemäßen Wohnraum anzubieten, hat sich bewährt. Frankfurt ist die attraktivste Stadt am deutschen Markt und die Nachfrage nach modernen Wohnungen in Zentrumsnähe mit Grünraum gewaltig. Dass wir jetzt gleich vier Projekte innerhalb kürzester Zeit gemeinsam veräußern konnten, bestätigt uns in der Vorgangsweise. Für den 6B47 Real Estate Club konnten wir damit durchschnittlich eine Rendite von 14,8 Prozent erzielen.“

Wichtig ist für Ulm aber auch, dass die 6B47-Immobilien gut bei den Wohnungssuchenden ankommen. „Die Wohneinheiten sind alle verkauft bzw. vermietet. Das spricht für die Architektur, die Rundum Lebensqualität und unseren Anspruch, städtisches Wohnen flexibel auf die einzelnen Bedürfnisse auszurichten. Es ist ein gutes Gefühl, wenn wir gemeinsam mit unseren Partnern die Projekte aussuchen und entwickeln und sie innerhalb kürzester Zeit, so gut angenommen werden. Die Expertise des Projektumsetzers gepaart mit dem transparenten Investmentclubs „Real Estate Club“ gibt uns neue Möglichkeiten des Schaffens. Transparenz und Sicherheit, die nach der Lehmann Pleite gefehlt haben, versuchen wir damit wieder herzustellen.“

Mit den Verkaufserlösen hat 6B47 schon wieder einige neue Projektentwicklungen im Visier. So ist ein weiteres Projekt in Frankfurt mit rund 19.000 m² Nutzfläche in Planung. Ebenso in Planung ist die Errichtung von rund 130 Eigentumswohnungen in Wien 23. In Österreich bleibt Wien mit den Projekten „Beatrix Spa“, „Livin Kolin“, „Leopoldtower“ und „Philipshaus“ der wichtigste Standort für den Immobilienentwickler 6B47.


Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!