News RSS-Feed

12.10.2015 Aurelis veräußert Grundstück an ECE – 25hours plant Design-Hotel

© ECE
Im neuen Düsseldorfer Stadtteil Le Quartier Central wird ein farbiges Ausrufezeichen die letzte noch offene Planungslücke an der Toulouser Allee schließen. Am Louis-Pasteur-Platz, der den Berty-Albrecht-Park im Süden abschließt, wird ein Hotel der Marke 25hours in einem 18-geschossigen Hochhaus entstehen. Der Kaufvertrag für das Grundstück wurde jetzt abgeschlossen.

Die Aurelis Real Estate GmbH & Co. KG hat die über 1.700 m² große Fläche zwischen Park und Allee an ECE veräußert. Die Käuferin entwickelt das Gebäude mit HPP Architekten (Düsseldorf) und hat bereits einen langfristigen Pachtvertrag für den geplanten Neubau abgeschlossen. Dort wird das erste 25hours-Hotel Düsseldorfs realisiert – ein individuelles Design-Hotel, in dem das Thema des Stadtviertels weitergeführt wird. 25hours hat das schwedische Designerteam Stylt Trampoli mit der Gestaltung beauftragt und verspricht „eine deutsch-französische Liaison“. Interner Arbeitstitel für das Projekt ist „Das Tour“.

Alexander Otto, Vorsitzender der ECE-Geschäftsführung: „Wir freuen uns, das neu entstehende Stadtquartier mit diesem herausragenden Hotel-Tower bereichern zu können. Nach Hotelprojekten in Berlin, Dresden, Hamburg und Wien haben wir nun in Düsseldorf mit 25hours einen weiteren erstklassigen Standort mit einem namhaften Betreiber gefunden.“

Ralph Schneemann, Leiter Projektentwicklung in der Aurelis Region West: „Mit der ECE als Entwickler und 25hours als Betreiber haben wir Partner gefunden, die in der Flächenentwicklung an der Toulouser Allee einen attraktiven Abschluss und einen weiteren Höhepunkt in dem lebendigen Quartier setzen. Das 25hours Hotel ist eine Bereicherung nicht nur fürs Le Quartier Central, sondern für Düsseldorf.“

Details zum kreativen Konzept will 25hours derzeit noch nicht preisgeben. Aber so viel ist heute schon sicher: Geplant ist eine Bar mit spektakulärem Blick über die ganze Stadt im 17. Obergeschoss und ein französisches Bistro in der Etage darunter. Im Erdgeschoss sollen ein Coffee-Shop und ein Fahrrad Repair Shop einziehen. Das Düsseldorfer 25hours mit 198 Zimmern ist das erste Hotel dieser Marke in NRW; bislang ist 25hours – jeweils mit Design-Unikaten – in Hamburg, Berlin, Frankfurt/Main, Wien und Zürich vertreten.

Die Standortentscheidung begründet Bruno Marti, Markenverantwortlicher bei 25hours, mit den Qualitäten Düsseldorfs: „Die Stadt liegt im Herzen einer der wichtigsten deutschen Wirtschaftsräume. Kunst, Mode und Musik spielen in der Region eine wichtige Rolle. Außerdem: Eine Stadt, in der Claudia Schiffer, Joseph Beuys und Kraftwerk zu Ruhm kamen, verspricht einiges Potenzial.“


Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!