News RSS-Feed

13.10.2015 Baugenehmigung für SeeCarré in Berlin-Falkensee erteilt

Visualisierung: S&G Development GmbH
Der Frankfurter Projektentwickler S&G Development GmbH hat die Baugenehmigung für das Einkaufszentrum SeeCarré in Berlin-Falkensee erhalten. Der ursprüngliche Bauantrag war aufgrund einer Aktualisierung brandschutzrechtlicher Auflagen noch einmal angepasst worden und die Baugenehmigung wurde nunmehr Ende September zugestellt. Sven Grundmann, geschäftsführender Gesellschafter des S&G Development GmbH, rechnet mit dem Beginn der Tief- und Hochbauarbeiten im Frühjahr 2016. „Zum jetzigen Zeitpunkt können wir davon ausgehen,“ sagt Grundmann, „dass wir die ersten Flächen pünktlich zum Weihnachtsgeschäft 2017 an die Einzelhandelsmieter übergeben werden können.“

Das innerstädtische SeeCarré bietet auf rund 20.000 Quadratmetern Verkaufsfläche Platz für etwa 60 Shops in unmittelbarer Bahnhofsnähe an der Dallgower-Straße. Hinzu kommen ca. 2.000 Quadratmeter Büro- und Praxisfläche sowie ein Parkhaus mit rund 600 Stellplätzen auf zwei Ebenen.

Das von dem Braunschweiger Architektenbüro Vahjen entworfene Center wird mit modernster Gebäudetechnik als Green-Building mit DGNB Platin-Zertifizierung errichtet werden. Als Zielbranchenmix nennt Sven Grundmann, Geschäftsführer der S&G Development GmbH die Bereiche Fashion, Lifestyle, Unterhaltungselektronik, Drogerie und Bio-Markt sowie einen Food-Court. Die ersten Großflächen wurden seitens des Einzelhandels bereits gesichert. Auch für die Büroflächen liegen Vorverträge mit Dienstleistungsunternehmen vor. Über Einzelheiten der Vermietung wird die S&G Development noch im Laufe des kommenden Monates informieren.


Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!