News RSS-Feed

30.05.2016 Anissa Mediouni neue Geschäftsführerin von Engel & Völkers Yachting

Foto: Engel & Völkers Yachting
Anissa Mediouni ist die neue Geschäftsführerin von Engel & Völkers Yachting. „Unser Fokus liegt 2016 auf der Rekrutierung weiterer Yacht-Broker und Charter-Broker sowie der Eröffnung neuer Standorte“, erklärt Anissa Mediouni. Bereits seit neun Jahren ist sie für die Engel & Völkers Gruppe tätig. Zuletzt leitete Anissa Mediouni als COO den Engel & Völkers Yachting-Shop French Riviera in Nizza. Als Geschäftsführerin von Engel & Völkers Yachting folgt sie nun auf Bart Boury. Er hatte zuvor die beiden Engel & Völkers Geschäftsbereiche Yachting und Aviation geleitet und konzentriert sich jetzt auf den Ausbau von Engel & Völkers Aviation.

Expeditionsyachten liegen im Trend

Das Dienstleistungsspektrum von Engel & Völkers Yachting umfasst die unabhängige Beratung und Vermittlung von Yachten, das Chartern sowie die Organisation des Neu- oder Umbaus von Yachten. Dabei ist Engel & Völkers Yachting weder an Hersteller noch an Schiffswerften gebunden und steht seinen Kunden als neutraler Experte zur Seite. „Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ist der Kaufpreis von Yachten über 24 Meter Länge in den ersten vier Monaten des Jahres 2016 im Schnitt um 19 Prozent und die durchschnittliche Größe um 3 Prozent gestiegen“, beschreibt Anissa Mediouni die aktuelle Marktentwicklung und ergänzt: „Bei den Käufern erfreuen sich insbesondere Expeditionsyachten großer Nachfrage“. Hierbei handelt es sich um hochseetaugliche Yachten, die über viel Stauraum verfügen und dadurch lange Fahrten zu entlegenen Gebieten ermöglichen. Oftmals ist dieser Yachttyp auch für die Arktis geeignet. Des Weiteren beobachtet Engel & Völkers Yachting weltweit einen wachsenden Trend hin zum Umbau von Yachten.



Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!