News RSS-Feed

31.05.2016 CORESTATE Capital baut Anzahl an Micro-Apartments aus

Foto: CORESTATE
CORESTATE Capital Group, ein vollintegrierter Immobilien Investment Manager und Co-Investor, hat die Anzahl ihrer Mirco-Apartments auf 3.000 erhöhte und somit seine Marktposition als führender Investor, Entwickler und Manager von Micro-Apartments in Deutschland und Österreich aufgebaut. Zuletzt eröffnete das Unternehmen zum Start des Wintersemesters 2015/2016 das Projekt "Linked Living", einen Wohnkomplex mit 600 Micro-Apartments in Wien. Das Gebäude liegt in unmittelbarer Nähe zum neuen Campus der Wirtschaftsuniversität.

In den nächsten 18 Monaten plant CORESTATE, weitere 200 Millionen Euro Investitionsvolumen in das Segment Micro-Apartments für Studenten, Young Professionals und Pendler zu investieren und 1.200 neue Einheiten zu entwickeln. Der Investmentfokus liegt dabei auf ausgewählten deutschen und österreichischen Hochschulstädten wie Berlin, Frankfurt am Main, München und Wien. An neun Hochschulstädten in Deutschland und Österreich befinden sich bereits CORESTATE-Projekte - alle sind vollvermietet.

"Der Markt für temporäres Wohnen hat sich in Großstädten etabliert und zeigt extremes Wachstumspotenzial. Ein Abschwächen der Nachfrage ist auf absehbare Zeit nicht zu erkennen – weder bei den Investoren, noch bei den finanzierenden Banken und der Zielgruppe. Insbesondere institutionelle Anleger haben großes Interesse an diesem Segment", erklärt Sascha Wilhelm, CEO von CORESTATE.





Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!