News RSS-Feed

02.06.2016 Rabo verkauft markanten De Rotterdam-Komplex an AMUNDI

Fotocredit: Ossip van Duivenbode
Die Rabo Real Estate Group hat das Gebäude „De Rotterdam“ in Rotterdam in den Niederlanden an ein Konsortium koreanischer Investoren unter der Leitung von AMUNDI Real Estate verkauft. Das imposante Gebäude wurde von Rem Koolhaas (OMA Architects) entworfen und verfügt über eine Gesamtfläche von ca. 160.000 m²; davon ca. 75.000 m² Bürofläche, ca. 2.000 m² Konferenz- und Veranstaltungsfläche, ca. 3.000 m² gewerbliche Fläche und das nhow Hotel mit 278 Zimmern sowie ein Parkhaus mit 670 Stellplätzen. Die Apartments des „De Rotterdam“ befinden sich im Eigentum der Amvest. Das Immobiliendienstleistungs-Unternehmen Savills und die Kanzlei Houthoff Buruma haben Rabo Real Estate Group beim Verkauf beraten. Das Investorenkonsortium um AMUNDI wurde von L’Etoile Properties und Clifford Chance beraten.



Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!