News RSS-Feed

29.07.2016 Investition 35 Mio. Euro: Pro Concept startet JOY am Ufer in Mannheim

Planungsstand Q2/2016
Der Startschuss zu einem der spektakulärsten Neubauprojekte in Mannheim ist gefallen. Noch im Laufe dieses Jahres startet die Pro Concept Wohnen am Wasser GmbH ihr Neubauvorhaben “JOY am Ufer” für Wohnungen direkt am Altrhein in Luzenberg. Das Projekt ist benannt nach der Freude, welche die neuen Luzenberger in Ihrem Zuhause am Wasser finden werden.

“Auf Grundlage des Wettbewerbes sowie in gemeinsamer Planung und enger Abstimmung mit den zuständigen Behörden der Stadt Mannheim, haben wir zu einer architektonisch wie städtebaulich interessanten Lösung gefunden, die wir nun umsetzen“ erklärt Jens Hanreich, einer der Initiatoren des Projekts. Das Unternehmen investiert ca. 35 Mio. EUR in das Vorhaben, das noch in diesem Jahr beginnen soll und derzeit als eines der ambitioniertesten seiner Art in der Stadt gilt.

Für das direkt am Wasser gelegenes Baugrundstück in der Rheinwiesenstraße Ecke Gerwigstraße wurde zu diesem Zweck ein Architekturwettbewerb ausgeschrieben. Das Ziel der Initiatoren war es, ein Leuchtturmprojekt für das Wohnen im Stadtteil zu schaffen und die Interessen aller Beteiligten zu berücksichtigen. GJL Architekten aus Karlsruhe gingen als Sieger aus diesem Wettbewerb hervor. Ihr Entwurf verbindet die Vorteile der Lage am Ufer mit den modernen Anforderungen zukünftiger Bewohner sowie den städteplanerischen Vorgaben und klaren Umweltauflagen der Stadt.

Das Ergebnis erfüllt alle Beteiligten mit Stolz. Zehn moderne Wohngebäude mit unverbaubarer Sicht auf das Wasser und einem eigenen Bootsanleger entstehen. Die Wohngebäude sind nach neuesten Energieeffizienzstandards geplant, und bieten mit ihren 2 – 4 Zimmerwohnungen variantenreiche Grundrisse für unterschiedlichste Ansprüche. Die Häuser des Ensembles liegen in einer begrünten Gartenanlage und verfügen über eine zentrale Tiefgarage, von der aus alle Etagen mit Aufzügen erreichbar sind.

“Die projektierten großzügig geschnittenen, modernen Wohnungen mit sehr wohnlichen Ambiente besitzen umlaufende Balkone und Terrassen. Eine hochwertige Ausstattung und moderne Aufzüge bieten zudem hohen Wohnkomfort und erschließen die Gebäude von der Tiefgarage bis zu den Penthäusern. Alle Wohnungen haben direkten Sichtbezug zum Wasser und sind ausschließlich Ost-West orientiert. Die Häuser sind komplett unterkellert und werden mit einer Tiefgarage verbunden” beschreibt Hans Jakel von GJL Architekten den gestalterischen Ansatz.

Den meisten Mannheimer ist der Stadtteil Luzenberg bislang bestenfalls als Industriestandort bekannt, an dem unter anderem Saint-Gobain und das Mercedes-Benz Werk ihren Sitz haben. Die französische Glashütte war es auch, die Luzenberg Mitte des 19. Jahrhunderts mit einer Siedlung für ihre Arbeiter als Wohnort etablierte. Bis heute genießen viele Luzenberger hier kurze Arbeitswege in das nahe Industriegebiet. Lange Zeit war der Stadtteil Luzenberg jedoch eher weniger als Wohnort bekannt.

Das wird sich jetzt ändern. Die Stadt Mannheim hat die Vorzüge von Luzenberg erkannt und sich entschlossen, die Entwicklung gezielt voranzutreiben. Wie in anderen deutschen Städten auch, entwickeln sich gerade industriell geprägte zentrumsnahe Quartiere zu gefragten Wohnlagen. So ist Ludwigshafen, mit seinen zahlreichen Neubauten am Rheinufer eines der naheliegendsten Beispiele. Dieser Entwicklung will die Stadt Mannheim nun eindeutig Rechnung tragen. Die interessante Mischung aus industriell geprägter Architektur, moderner neuer Wohnbebauung sowie die kurzen Wege ins Grüne ziehen moderne Großstädter magisch an und wird Mannheims Norden nachhaltig verändern.

Die Lage Luzenbergs am Altrhein ist für ein solches Vorhaben ausgezeichnet geeignet. Unter Insidern der Immobilienbranche gilt Luzenberg schon länger als Geheimtipp, dem Stadtteil und allen am Wasser gelegenen Standorten wird eine rasante Entwicklung prognostiziert. Der faszinierende Blick aufs Wasser und den Industriehafen sowie der hohe Grünanteil den das Quartier zu bieten hat, bieten beste Voraussetzungen für einen spektakulären Wohnstandort. Vom Luzenberger Ufer geht der Blick auf den Altrhein, die Bootsanleger, auf alte und neue Industriebauten und natürlich auf die charakteristische blau-rote Diffenébrücke.

Platz war hier noch nie knapp, darum ist das Quartier umrahmt von Grünflächen und Wasser. Die naturbelassenen Ufer verleihen Luzenberg sein einzigartiges Flair.
Wie in Jungbusch werden auch hier mehr und mehr ungenutzte Industriegelände zu Wohn- und Arbeitsräumen der besonderen Art umgewandelt. So hat zum Beispiel die deutsche Modeschöpferin Dorothee Schumacher ihren Firmensitz am Industriehafen. Das JOY am Ufer leitet diese Entwicklung nun nördlich der Diffenébrücke ein – mit modernsten Eigentumswohnungen direkt am Wasser.

Auch die infrastrukturelle Anbindung durch den ÖNPV ist vorteilhaft. Bus als auch Straßenbahn bringen die Anwohner in nur 10 Minuten in die Innenstadt, die B 44 verläuft durch den Stadtteil und verbindet den Mannheimer Norden mit der Innenstadt. Der Stadtteil vereint eine faszinierende Mischung aus Natur, Lebensqualität, Zentrumsnähe und Industriecharme. Und er bietet eine Wohnlage mit großem Potenzial.




Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!