News RSS-Feed

26.09.2016 Värde und Accom übernehmen 37 Gewerbeimmobilien von balandis

Anthony Iannazzo, Managing Director bei Värde Partners
Värde Partners, eine globale Investmentgesellschaft mit einem verwaltetem Vermögen von 11 Milliarden US-Dollar, und Accom GmbH & Co. KG, eine inhabergeführte Unternehmensgruppe, die sich auf Immobilien konzentriert, übernehmen das deutsche Immobilienportfolio der balandis real estate ag und schließen ein Joint Venture, um die Investments von Värde im deutschen Immobilienmarkt weiter auszubauen. Die 37 erworbenen Gewerbeimmobilien mit einer Gesamtmietfläche von etwa 187.000 Quadratmetern befinden sich überwiegend in Regionalzentren in der Nähe wichtiger Metropolen. Über die Konditionen der Transaktion wurde Stillschweigen vereinbart.

BerlinHyp und HSH Nordbank finanzieren die Transaktion konsortial, die HypoVereinsbank ist weiterer Finanzierungspartner. Accom übernimmt das operative Geschäft von balandis in Deutschland einschließlich des Büros in Stuttgart mit rund 50 Immobilienexperten. Das damit weiter verstärkte Unternehmen verantwortet das Bestands- und Asset Management des erworbenen Portfolios und wird Value-Add-Strategien entwickeln und umsetzen, einschließlich von Modernisierungen und einer Verbesserung der Mietauslastung.

„Wir freuen uns sehr über die Transaktion, da wir mit ihr unser Portfolio an deutschen Gewerbeimmobilien deutlich ausbauen“, sagt Anthony Iannazzo, Managing Director bei Värde Partners, und ergänzt: „Darüber hinaus sehen wir viel Potential in der Partnerschaft mit Accom. Gemeinsam haben wir durch unsere große Expertise und Präsenz in Deutschland eine starke Basis, um den Wert der erworbenen Immobilien zu steigern und mögliche zusätzliche Investments in einem der wichtigsten Immobilienmärkte Europas umzusetzen.“

„Wir sind überzeugt, dass unsere Vereinbarung mit Värde und Accom die beste Lösung für unsere Investoren und Kollegen ist. Sie spiegelt den Wert unserer deutschen Immobilien aber auch unsere Expertise im Bestands- und Asset Management für Gewerbeimmobilien wider“, sagt Wolfang Essler, CEO der balandis real estate ag.

Das diversifizierte Immobilienportfolio besteht überwiegend aus Objekten in B-Städten in den Metropolregionen im Süden und Westen Deutschlands. Dazu gehören Immobilien in Leonberg, Schorndorf und Fellbach in der Nähe von Stuttgart, in Rosenheim nahe München und Mainz nahe Frankfurt. Immobilien im Zentrum von Hamburg, Nürnberg und Dresden ergänzen das Portfolio, das zudem hinsichtlich der Mietfläche und der Nutzung diversifiziert ist. So gehören hierzu Hotels, Einzelhandel, Büros und gemischt genutzte Immobilien.

„Durch unsere Partnerschaft mit Värde erweitern wir unser Portfolio um einen äußerst bekannten internationalen Partner. Damit erschließen wir uns das Potential für weitere Transaktionen und einen weiteren Ausbau unseres Geschäfts mit Beratungsleistungen. Zusätzlich erweitern wir unsere ohnehin starke Immobilienkompetenz mit den Kollegen von balandis und erhöhen unsere Präsenz im deutschen Markt deutlich“, sagt Constantin Sepmeier, CEO der Accom GmbH & Co. KG. Mit Standorten in München, Hannover und der neuen Präsenz in Stuttgart ist Accom in wichtigen Regionen präsent, um zusätzliche Gewerbeimmobilien in Deutschland zu erwerben.





Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!